Firmenhalle an der Siemensstraße brennt

Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Velbert: Röbbeck | Der Brand in einer Firmenhalle an der Siemensstraße sorgt derzeit für einen Großeinsatz der Feuerwehr. Sowohl die Löschzüge der hauptamtlichen Wache in Velbert-Mitte als auch die Löschzüge aus Neviges und Langenberg wurden angefordert. Mehr als 100 Einsatzkräfte aus Velbert sind im Einsatz, weitere 50 aus Ratingen und Monheim unterstützen die Brandbekämpfer. Mit mehreren C-Rohren wird gegen die Flammen gekämpft. Nachdem störende Äste von Bäumen auf dem Firmengelände durch die Einsatzkräfte zugeschnitten worden waren, kommen darüber hinaus auch zwei Wasserwerfer über Drehleitern zum Einsatz.

„Beim Brandherd handelt es sich um die Ladestation eines Gabelstaplers“, informiert Reinhard Lüdeke, Pressesprecher der Velberter Feuerwehr auf Anfrage des Stadtanzeigers. Die Mitarbeiter der Firma hatten zunächst selber versucht, das Feuer zu löschen, die Flammen griffen aber auf das Gebäude über. „Eine Person wurde leicht verletzt“, so der Pressesprecher weiter.

Zwei angrenzende Wohnhäuser sowie ein Saunaclub wurden evakuiert, die Bevölkerung in der angrenzenden Umgebung wurde gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.