Guten Tag: "Falsche Beamte"

Anzeige
Velbert: Redaktion Stadtanzeiger Niederberg | Die Polizei warnt erneut vor "Falschen Beamten", die meist ältere Bürger um ihr Hab und Gut bringen möchten. Am Donnerstag wurden acht solcher Taten in Heiligenhaus angezeigt: Ein Mann meldete sich telefonisch und gab sich als Polizeibeamter aus. Er täuschte vor, dass die Angerufenen Opfer eines Einbruchs werden könnten. Der "falsche Polizist" erkundigte sich nach dem Vermögen und kündigte an, dass ein "Kollege" vorbei kommen würde, um die Wertgegenstände sicherzustellen.

Alle Angerufenen wurden jedoch misstrauisch, reagierten richtig und gingen nicht auf die Vorschläge und Forderungen des Anrufers ein, der auf diese Ablehnung häufig bedrohlich und einschüchternd reagierte. Trotzdem oder gerade auch deshalb informierten die vorbildlich handelnden Senioren sofort die "richtige Polizei", welche umgehende Ermittlungen veranlasste und Strafverfahren wegen versuchtem Betrug einleitete.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.