Klein, aber fein

Anzeige
Velbert: Stadtanzeiger Niederberg | Gestern erreichte mich ein verzweifelter Anruf von Melanie Cetinkaya. Die Velberterin kümmert sich seit Wochen unter dem Namen „Hand in Hand“ um die Belange der Flüchtlinge in Velbert, und hat aktuell ein großes Problem: „Ich kann einige Männer nicht einkleiden. Denn ich habe keine Kleiderspenden in den kleinen Größen, S und M.“ Vor lauter Verzweiflung will sie schon Second-Hand-Kleidung erwerben, denn „die Flüchtlinge brauchen dringend Kleidung“. Wer noch etwas gut Erhaltenes in kleinen Größen erübrigen kann, oder Geld zum Kauf von Kleidung spenden möchte, wird gebeten, sich per E-Mail an melaniecetinkaya@yahoo.de zu wenden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.