Kontrollen der Kradstaffel

Anzeige
Im Rahmen einer Geschwindigkeits- beziehungsweise Überholverbotsüberwachung an der Wodanstraße in Langenberg stellten die Polizisten diverse Verstöße fest: Zwei Motorradfahrer wurden von den Beamten mit 88 Stundenkilometer bei zulässigen 50 Stundenkilometern gemessen. Die beiden erwartet nun jeweils ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro sowie ein einmonatiges Fahrverbot. Darüber hinaus gab es noch zwei weitere Anzeigen wegen Verstößen gegen das "Überholverbot". In weiteren vier Fällen schrieben die Beamten Anzeigen aufgrund technischer Mängel ("abgefahrene" Reifen) an den Fahrzeugen. Darüber hinaus wurden fünf Motorradfahrer direkt am Anhalteort zur Kasse gebeten, weil sie zu schnell unterwegs oder aber ihrer Helmpflicht nicht nachgekommen waren.

An der Florastraße in Neviges stoppte ein Kradfahrer der Polizei den 19-jährigen Fahrer einer Yamaha RD350. Dem Beamten fiel auf, dass sich auf dem Kennzeichen des Motorrades keinerlei Stempel (Zulassung /HU) befanden. Der 19-Jährige räumte dann auch ein, dass das Fahrzeug nicht zugelassen ist. Zudem ist das verwendete Kennzeichen für einen Pkw ausgegeben. Darüber hinaus stellte der Beamte fest, dass der vorgelegte Führerschein des jungen Mannes nicht zum "Führen" des Fahrzeugs ausreicht. Der jugendliche Verkehrsteilnehmer ist nun Beschuldigter in gleich zwei Strafverfahren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.