Neues Technikwissen

Anzeige
Büchereileiterin Andrea Einig (rechts) freut sich mit den Vorstandsmitgliedern Helga Schniewind (von links), Renate Warnek und Doris Freyse über die neuen Technikbücher. (Foto: Ulrich Bangert)
„Unser Technikbücherbestand ist ein wenig in die Jahre gekommen“, hatte Andrea Einig festgestellt. Für die Anschaffung neuer Medien wandte sich die Leiterin der Stadtbücherei an den Freundes- und Förderkreis der Heiligenhauser Bibliothek. „Wir haben bei der Ausschüttung des PS-Sparens der Kreissparkasse 1600 Euro erhalten“, freute sich Freundeskreis-Vorsitzende Doris Freyse.
Von diesem Geld konnte die Büchereileitung druckfrische Bücher rund um Technik und Wissen anschaffen. Für jedes Alter und für jedes Interesse ist was dabei: So das Bilderbuch für die Kleinsten zur Funktion der Feuerwehr bis hin zum Spezialwissen für Internetfreaks, die lernen können, wie sie den Rechner vor Hackerangriffen raffiniert schützen können. „Immer gerne werden praktische Ratgeber rund ums Auto oder Fahrrad genommen“, so Andrea Einig, die jetzt die Leserschaft mit neuestem Material bedienen kann. Breiten Raum nimmt die digitale Fotografie und Bildbearbeitung ein. Die bei Kindern und Jugendlichen beliebten Was-ist-was-Bücher sind bei den Neuanschaffungen als DVD vorhanden.
Büchereileiterin Einig ist für die finanzielle Unterstützung des Freundes- und Förderkreises dankbar. „Durch die Haushaltssperre der Stadt Heiligenhaus wurde unser Etat um 25 Prozent gekürzt. Ohne den Förderkreis könnten wir nicht so aktuell sein.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.