Sachbeschädigung am Rettungswagen

Anzeige
Foto & Copyright: Jochen Tack Fotografie
Wie die Feuerwehr Velbert bereits berichtete, kam es am späten vergangenen Donnerstagabend, gegen 23.50 Uhr, zu einer Sachbeschädigung an einem Rettungswagen, welcher zu dieser Zeit an der Voßnacker Straße in Velbert-Langenberg im Rahmen eines Einsatzes stand. Ein bislang unbekannter Täter beschmierte die Außenwand des Rettungswagens mit Farbe (graffiti-ähnliche Symbole), während die Besatzung mit der medizinischen Versorgung eines Patienten beschäftigt war. Ein eingesetzter Rettungssanitäter wurde auf den Unbekannten aufmerksam und konnte nur noch sehen, wie dieser in Richtung Nierenhofer Straße flüchtete.

Dieser konnte wie folgt beschrieben werden. Circa 25 bis 30 Jahre alt, jugendliches, sportliches Aussehen, trug eine Cappy. Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen leider ergebnislos. Durch die aufgebrachte Farbe entstand an dem Fahrzeug Sachschaden. Diese konnte durch den sofortigen Einsatz eines alkoholhaltigen Desinfektionsmittels jedoch erst einmal beseitigt werden. Ob hierdurch Folgeschäden an der Spezialfolierung entstanden sind, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Bisher liegen der Velberter Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Velbert, Telefon: 02051/9466110, jederzeit entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.