Schuhe für Syrien

Anzeige
Die humanitäre Katastrophe, die sich derzeit in Syrien abspielt, lässt auch die Heiligenhauser Geschäftsfrau Gisela Dornemann nicht kalt. Und so ruft sie dazu auf, gebrauchte, aber gut erhaltene Kinderschuhe zu spenden. Sie können direkt im Schuhhaus Am Rathaus abgegeben werden. „Um eine zeitnahe und zuverlässige Abwicklung zu gewährleisten, bitten wir unsere Kunden darum, pro Schuhpaar zusätzlich zwei Euro für Transport- und Logistikkosten zu spenden. Als Dankeschön für das Engagement erhält jeder Spender einen Einkaufsgutschein im Wert von zwei Euro“, kündigt die Geschäftsfrau an. Also, nichts wie los, in Kellern und auf Dachböden nach gut erhaltenen Kinderschuhen Ausschau halten!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.