Trunkenheitsfahrt am nächtlichen Samstagmorgen

Anzeige
Eine Streifenwagenbesatzung der Velberter Polizei beobachtete am nächtlich frühen Samstagmorgen, gegen 3 Uhr, einen Pkw, der in unangepasst zügiger Fahrweise durch das Wohngebiet an der Konrad-Adenauer-Straße im Velberter Ortsteil Neviges fuhr. Aus diesem Grund wurde das Fahrzeug angehalten und überprüft. Bei der Kontrolle des 23-jährigen Fahrers stellte sich sehr schnell heraus, dass der Nevigeser deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen
Wert von rund 1,5 Promille (0,75 mg/l). Daraufhin wurden ein Strafverfahren wegen Trunkenheitsfahrt eingeleitet, eine Blutprobe zu Beweiszwecken angeordnet und durchgeführt, der Führerschein des Beschuldigten sichergestellt und dem jungen Fahrer bis auf Weiteres jedes Führen führerscheinpflichtiger Kraftfahrzeuge ausdrücklich untersagt.

Aus gegebenem Anlass weist die Polizei im Kreis Mettmann auch an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich auf ihre verstärkten Alkohol- und Drogenkontrollen in der Advents- und Weihnachtszeit hin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.