Vorbildliche Zeugin meldet Trunkenheitsfahrt

Anzeige
Velbert: Rottberger Straße | Eine vorbildliche Zeugin meldete Trunkenheitsfahrt in Velbert. Das teilt die Polizei mit. Am Montagnachmittag, gegen 15.45 Uhr, beobachtete eine Zeugin in Velbert einen Fahrzeugführer, der während der Fahrt augenscheinlich Alkohol konsumierte. Die vorbildliche Zeugin verfolgte den Pkw-Fahrer und meldete ihren Verdacht einer
Trunkenheitsfahrt der Polizei. Diese konnte das Fahrzeug dann auch auf der Rottberger Straße feststellen und anhalten.

Bei der anschließenden Kontrolle des 68-jährigen Mercedes-Fahrers stellten die Beamten dann auch starken Alkoholgeruch in der Atemluft sowie eine geöffnete Flasche Wein im Fahrzeug des Mannes fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille (0,64 mg/l). Die Polizei leitete daraufhin ein Strafverfahren wegen Trunkenheitsfahrt gegen den 68-Jährigen ein. Die ärztliche Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und durchgeführt, der Führerschein
des Beschuldigten sichergestellt. Diesem wurde zudem bis auf weiteres
jedes Führen führerscheinpflichtiger Kraftfahrzeuge ausdrücklich untersagt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.