Zehnjähriger "Rollerfahrer" leicht verletzt

Anzeige
(Foto: Polizei)
Ein zehnjähriger "Rollerfahrer" wurde am Mittwoch bei einem Unfall in Velbert leicht verletzt. Das teilt die Polizei mit. Gegen 17.40 Uhr kam es an der Goethestraße zu dem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Rollerfahrern. In Höhe der Hausnummer 39 beabsichtigte ein zehnjähriger Junge mit seinem Kinderspielroller die Straße zu überqueren. Ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, zog der Schüler auf die Fahrbahn. Ein 46-jähriger Mann, der mit seinem Motorroller die Straße bergab befuhr, versuchte noch dem Kind auszuweichen, konnte aber den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Beide "Rollerfahrer" stürzten infolge der Kollision zu Boden und verletzten sich. Sie wurden anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, durften dieses aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Polizei schätzt die Höhe des Sachschadens an den beiden Fahrzeugen auf circa 1000 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.