SC Velbert 2 gewinnt nach Niederlagenserie wieder

Anzeige
Abseitstor von Can Karabulut für den SC
Velbert: Sportplatz Böttinger | Nach vier sieglosen Spielen, musste der SC Velbert 2 im heutigen Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten TSV Ronsdorf 2 endlich mal wieder 3 Punkte einfahren um nicht in die Abstiegszone zu gelangen.
Die Gäste bestimmten die erste Halbzeit, man hatte viel mehr Ballbesitz als die Hausherren, aber ohne eine Torchance sich zu erspielen. Diese hatte allerdings der SC, nach einem langen Pass aus der Abwehr heraus erzielte zwar Can Karabulut den Führungstreffer, doch er stand wohl einige Zentimeter im Abseits, somit erkannte der Schiedsrichter das Tor nicht an.
Nach der Halbzeit wurde der SC stärker und übernahm das Geschehen auf den Platz, nach einem Foulspiel im Strafraum an Heiner Garweg verwandelte Kajetan Skotnicki in der 62. Minute den fälligen Strafstoß. Die Gäste wirkten jetzt sehr verunsichert und der SC drückte auf das 2:0.
Diese fiel dann in der 71. Minute wieder rum durch Kajetan Skotnicki der im Zweikampf mit einem Ronsdorfer Abwehrspiel den Ball über den heraus stürmenden Torwart lupfte.
Nur 4. Minuten später erhöhte Heiner Garweg mit einem Kopfball nach einer guten Flanke über die rechte Seite von Marcel Kuhlmann auf 3:0. In den Schlussminuten hatte man sogar noch die ein oder andere Torchance.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.