Neues vom Chorgeist des Velberter Männerchores

Anzeige

Winter ade! War’s das mit dem Winter? Ich bin jedenfalls schon ganz auf Frühling eingestellt. Krokusse wurden schon gesehen im Botanischen Garten. Unsere Proben haben ab sofort nur ein Thema: das Jubiläumskonzert im November. Wow, das wird der Hammer! Den Termin hatten Sie sich ja schon notiert, nicht wahr? Den 03. November müssen Sie im Kalender eintragen. Am Besten zeichnen Sie einen Notenschlüssel; wir in der Stadt Velbert und in der Region kennen uns ja schließlich mit Schlüsseln und Schlössern bestens aus. Wenn nicht wir, wer dann? Die Vorbereitungen laufen jedenfalls auf Hochtouren; ich hätte nicht gedacht, dass die Planung und Durchführung eines solchen Konzertes im Vorfeld ( 11 Monate vorher ) in echte Arbeit ausartet. Der ganze Vorstand wird auf Trab gehalten. Und wir geben ja zwei Konzerte an dem Tag. Mir wird schon beim Zusehen schwindelig, aber ich hab mir geschworen, das mit dem Zusehen ziehst du jetzt durch! Ich schaue zu, wann immer ich kann. Wie sonst soll ich erfahren, was da im November geplant ist. So habe ich jetzt bei einem Lauschangriff erfahren, dass eine Festschrift in Arbeit ist. ... aber pssst, das haben Sie jetzt aber nicht von mir, klar!! Weitere Infos folgen.

Und noch etwas weiss ich schon. Unsere diesjährige Sängertour geht im September zur Saarschleife. Von Merzig aus wird der Chor die Gegend zum Klingen bringen. Ich bin natürlich an vorderster Front dabei. Ich freu mich jetzt schon auf die geselligen Abende mit Gitarre, Mundharmonika & Co.

Unser Chor hat Anfang März die Ehre gehabt, die Jubilarehrung vieler Sänger aus verschiedenen Chören bei der Kreis-Sängervereinigung in Solingen, deren Mitglied wie sind, musikalisch begleiten zu dürfen. Der Festakt fand am 10.März in der Festhalle in Solingen in einem sehr festlichen Rahmen statt. Auch aus unseren Reihen wurden 4 Sänger geehrt:
Horst Simon, Willy Claus, Gerd Kleber und Horst Willi Hecker.

Ich habe noch eine tolle Info: seit Jahresbeginn haben wir schon 2 neue Sänger in unserem Chor aufgenommen: Stephan (1. Bass) und Peter (1.Tenor). Sie sehen: Sangeswillige werden bei uns mit offenen Armen empfangen. (natürlich bildlich gesprochen; 75 Männer mit offenen Armen sieht komisch aus).

Und was meine Wohnungssuche angeht. Das Gute liegt so nah!! Letzte Woche schwebte ich durch Solingen und was sah ich: Schloß Burg! Mit hauseigener Seilbahn. Seinerzeit Sitz des Grafen von Berg (daher übrigens der Name Bergisches Land; hat nichts mit der bergigen Landschaft zu tun). Ich kann jetzt nur hoffen, dass dort zur Zeit nicht schon ein Geist haust. Die Immobilien-Genossenschaft „Geist&Gruft24.de“ weiß da sicherlich mehr. Erinnern Sie mich doch bei Gelegenheit dran, ich muß da mal einen Termin vor Ort machen.

Wir sehen uns

Euer Chorgeist
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.