Vier Wohnungseinbrüche in Wattenscheid

Anzeige
Am Mittwoch (20. Februar) kam es zu insgesamt vier Wohnungseinbrüchen in Wattenscheid.

Die bislang unbekannten Täter hebelten in Sevinghausen am "Freisenbruch" das Fenster an einem freistehenden Einfamilienhaus auf und stiegen ins Innere. Auf ihrem Diebeszug entwendeten sie ein Notebook, Schmuck und eine Playstation. Anschließend verschwanden sie. In der Zeit von 7.40 bis 12.50 Uhr soll sich die kriminelle Tat zugetragen haben.

Aus einem Reihenhaus "Am Stenshof" in Höntrop klauten die Diebe einen Laptop und Unterhaltungselektronik. Zuvor hatten sie sich in der Zeit von 7.30 bis 14 Uhr, durch Aufhebeln der Terrassentür Zugang zum Haus verschaffen können.

In Eppendorf gelangten Ganoven in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Straße "In der Mark". Zwischen 18 und 20.10 Uhr brachen die Täter ein Fenster zu den Wohnräumen auf. Sie stiegen ein, durchsuchten die Zimmer und erbeuteten Bargeld. Im Anschluss flüchteten sie vom Tatort.

Bei dem Versuch eine Wohnungstür in einem Wohnhaus am Beethovenweg in Westenfeld aufzubrechen, scheiterten die Kriminellen jedoch. Ohne Beute verließen sie die Örtlichkeit im Zeitraum von 09.30 Uhr bis 14.30 Uhr.

Das in allen Fällen ermittelnde Kriminalkommissariat 14 bittet unter der Rufnummer 0234/909-4143 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugen- und Täterhinweise.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.