Countdown für die Landesligisten läuft

Anzeige
08-Trainer Jürgen Meier hat noch zwei Tests vor sich. Foto: Peter Mohr
So richtig rund läuft es bei den beiden Wattenscheider Landesligisten noch nicht. Am Sonntag testen sowohl der VfB Günnigfeld als auch SW Wattenscheid 08 ihre Form.  

Für die Günnigfelder ist das Spiel am Sonntag um 15.15 Uhr an der Kirchstraße gegen das klassenhöhere Team vom DSC Wanne-Eickel der letzte Test vor dem Saisonstart. Für Trainer Sascha Wolf bleibt nicht mehr viel Zeit für den Feinschliff.
Schon nach dem 2:2 am letzten Sonntag in Hordel gegen den SSV Hagen war der VfB-Coach alles andere als begeistert und konnte nur mit der Schlussphase zufrieden sein, in der Neuzugang Nkam und Gökhan Turan die Treffer zum Ausgleich erzielten.
Noch erheblich schlechter lief es am Mittwoch bei der 0:4-Pleite gegen Wanne 11. „Ich war echt sauer und möchte gar nicht mehr viel über das Spiel sagen. Nur soviel - es muss sich einiges ändern", so Wolf.

08 hat noch zwei Tests
Ein klein wenig besser läuft es beim Nachbarn von der Dickebank. Trainer Jürgen Meier zeigte sich am letzten Sonntag nach dem 1:3 gegen den FSV Duisburg nicht unzufrieden: „Wir haben uns durch dumme individuelle Fehler selbst auf die Verliererstraße gebracht." 
Am Mittwoch haderte Meier beim Test gegen die Sportfreunde Wanne mit der Anfangsviertelstunde, als sich sein Team gleich drei Gegentreffer einfing. Es spricht für die Moral der 08er, dass die Partie dennoch mit 4:3 gewonnen wurde. Mohammed Ali, Daniel Vering, Jan Tegtmeier und Ali El-Lahib trafen für die Schwarz-Weißen, die Sonntag um 15 Uhr gegen Essen-West an der Dickebankstraße und am Dienstag um 19.45 Uhr beim Bezirksligisten TuS Kaltehardt in Langendreer noch einmal testen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.