DJK WAT verspielt klare Führung gegen Westfalia GE

Anzeige

Gut 600 Zuschauer lockte am Donnerstag das Hinspiel der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga an den Stadtgartenring. DJK Wattenscheid als Vizemeister der Kreisliga A1 traf auf den im Entscheidungsspiel gegen Erle unterlegenen Kreisliga A-Meister Westfalia Gelsenkirchen.

2:0 nach 14 Minuten

Die Gastgeber hatten an diesem schönen Sommerabend einen furiosen Start: Schon nach zwei Minuten sorgte Daniel Wolf für die Führung, Bernd Paul erhöhte nach 14 Minuten zum 2:0-Paul. Mit diesem Ergebnis endete Halbzeit 1 des munteren Spiels auf dem von vielen Fußballfreunden umgebenen engen Kunstrasenspielfeld.

Aus 3:0 wurde 3:2


Nach dem Seitenwechsel drückten die Gäste aus der Nachbarstadt zunächst auf den Anschlusstreffer. Doch DJK erhöhte sogar in der 71. Minute durch Skander Boguika zum scheinbar komfortablen 3:0. Doch in der Endphase verspielte der Wattenscheider Club den klaren Vorsprung: Zunächst schaffte Fabian Panchoo in der 88. Minute den ersten Gelsenkirchener Treffer, und in der fünften Minute der Nachspielzeit fiel sogar noch das 2:3 durch Hayrettin Celik.

Rückspiel: Sonntag, 15 Uhr

Ein knapper Endstand, der viel Spannung für das Rückspiel auf dem Naturrasen am Trinenkamp in Gelsenkirchen verspricht. Anpfiff ist am Sonntag (28.) um 15 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.