Julian Reus will in Peking jetzt die Kür

Anzeige
Julian Reus steht im 100-Meter-Halbfinale bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Peking.

Als Dritter des vierten Vorlaufs qualifizierte sich der Deutsche Meister vom TV Wattenscheid 01 am Samstag in 10,14 Sekunden direkt für Runde zwei. „Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht. Ich bin mit gutem Gefühl hier rein gegangen, mit einem anderen als die letzten Jahre. Ich habe das genießen können“, sagte der schnellste Deutsche aller Zeiten im ZDF. Jetzt kommt das Halbfinale: Sonntag ab 13.10 Uhr deutscher Zeit. „Ich werde da nochmal alles geben. Die Pflicht ist erfüllt, jetzt kommt die Kür“, sagte Reus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.