Leichtathletik: Pfeiffer über 10 km vorn

Anzeige
Der Wattenscheider Hendrik Pfeiffer hat beim 29. Campuslauf in Dortmund das 10 Kilometer-Rennen für sich entscheiden können.

In 31:16 Minuten setzte er sich mit über zwei Minuten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten durch. Für Pfeiffer, der an der TU Dortmund Journalistik studiert, war es ein echtes Heimspiel: „Eine ganz schön coole Sache. Die Stimmung war super, viele Studenten waren da – Leute, die man kennt.“
Trainer Tono Kirschbaum hatte angeordnet, dass Pfeiffer mit angezogener Handbremse läuft, eine Zeit um 33 Minuten sollte am Ende herausspringen. Ist nicht ganz gelungen. „Ich war einen Tick zu schnell“, lacht Pfeiffer, „mal sehen, ob’s Ärger gibt.“ Die nächsten Starts sind in Rhede (3000 m) und Regensburg (5000 m) geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.