Reus und Blum superschnell

Anzeige
Julian Reus (links) und Vereinskollege Christian Blum kamen am Dienstag in Erfurt zeitgleich ins Ziel. FOTO: TV 01
Zwei Wattenscheider Sprinter waren am Dienstag fast gleichauf – und das mit hervorragenden Zeiten! Beim Leichtathletik-Abendmeeting in Erfurt hat sich Julian Reus vom TV Wattenscheid über 60 Meter in 6,63 Sekunden vor seinem zeitgleichen Teamkollegen Christian Blum durchgesetzt.

Eine neue Saisonbestzeit für Reus, für den bislang 6,66 Sekunden zu Buche standen. Blum konnte seine Jahresbestzeit bestätigen. Und für beide 01-Sprinter gilt: Die EM-Norm ist aktuell immer drin. Reus, der zuletzt in Düsseldorf wieder Probleme mit der Kniekehle hatte, meldete diesmal: „Die Kniekehle hat ganz gut gehalten, ich werde von Rennen zu Rennen stabiler.“ Sehr zufrieden auch Christian Blum: „Ich bin schön konstant im Moment, die Rennen machen Spaß. Und wenn die Tagesform mal ein bisschen besser ist, kommt auch der Ausreißer.“ Alexander Kosenkow wurde über 60 Meter Sechster (6,83 sec). Im 200-Meter-Lauf wurde der 01-Dauerrenner leider disqualifiziert: „Angeblich soll ich auf die Linie getreten sein. Aber die Zeit von 21,16 Sekunden, die erst angezeigt wurde, macht mich zuversichtlich. Das zeigt mir, dass ich mich in dieser Saison vorrangig auf die 200 Meter konzentrieren sollte.“
Besonders erfreulich aber: Über 200 Meter setzte sich Julian Reus in 20,90 Sekunden an die Spitze der deutschen Jahresbestenliste! Nächste Station für das TV-01-Trio: Samstag in Chemnitz.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.