SGW: Vor Hallenturnier noch Training

Anzeige
Wieder im Training bei der SGW: Güngör Kaya (vorn) und Fatlum Zaskoku. FOTO: Peter Mohr
Die Vorbereitung auf die schon am 31. Januar beginnende zweite Regionalliga-Saisonhälfte hat derzeit für den neuen SGW-Coach Farat Toku absolute Priorität: „Die Hallenspiele sind ein Teil der Vorbereitung. Die Ergebnisse sind mir im Moment nicht ganz so wichtig. Wir müssen viel für die Fitness tun.“

Deswegen wird Toku auch am Samstag morgen vor der Hallenstadtmeisterschaft noch eine Trainingseinheit absolvieren. Außerdem kündigt der 34-jährige Coach auch Veränderungen im Kader an. Einige Spieler klagten zu Beginn der Woche schon über Wehwehchen. So wird „Nec“ Mohammad wegen Leistenbeschwerden auf jeden Fall fehlen. Die ersten Trainingseinheiten mit der Mannschaft absolvierte auch der im September verbannte Güngör Kaya. Tokus Urteil: „Er hat einen guten Eindruck hinterlassen und wirkte sehr fit.“

Die SGW trifft in der Vorrunde am Samstag in der Rundsporthalle neben dem Bochumer Stadion auf den WSV Bochum (15.20 Uhr), "Pokalschreck" Concordia Wiemelhausen (16.25 Uhr) und Altenbochum 01(17.30 Uhr).

Torwart gesucht
Eine weitere Personalie beschäftigt Toku zudem. Nach dem Weggang von Benjamin Carpentier sucht der Verein noch einen Torwart: „Wir sondieren zur Zeit den Markt, setzen uns aber jetzt nicht zeitlich unter Druck.“

Mittwoch erster Test
Bereits am kommenden Mittwoch soll das erste Testspiel ausgetragen werden - und zwar gegen den Landesligisten Sportfreunde Niederwenigern. Ob im Hattinger Vorort oder in Wattenscheid gespielt wird, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.