Bock auf ein Stipendium für Popmusik? Dann bewirb Dich bis Ende März bei der Rockschule!

Anzeige
Sarah Hübers (10) bei "Bennen on Butten" 2016 ... (Foto: dibo)

Die Rockschule fördert seit Gründung im Jahre 1998 junge Talente und ermöglicht ihnen die erste Schritte ins Musikbusiness, sofern sie die Musik gerne in ihren Lebensmittelpunkt rücken möchten.

Jüngstes Beispiel ist Sarah Hübers (zehn Jahre), die in der aktuellen SAT.1-Show 'THE VOICE KIDS' zu sehen war und im Sommer ein Konzert von NENA eröffnen darf.

Die Rockschule mit Standorten in Bocholt, Hamminkeln und Wesel führt seit 2015 Fördermaßnahmen der Institutionen Bundesverband Popularmusik, LAG Musik sowie BAG Musik-Nord durch.

"Nun gründen wir eine neue Form der Förderung von Talenten zwischen 10 und 18 Jahren. Ab April gibt es das Stipendium für Popmusik", so Rockschulleiter Marco Launert. Die Talente werden zunächst gesichtet, erhalten eine professionelle Rückmeldung und Beratung zu ihrem möglichen weiteren Werdegang.

Fünf Talente werden ausgewählt, mit denen intensiv im Rahmen von Workshops und Exkursen zu musikaffinen Institutionen wie Studios, Labels , Musikverlagen, PA-und Backline - Verleihern etc. durchgeführt werden. Ebenso stehen Einzelförderung , Harmonielehre und Business-Themen auf dem Programm.

Launert: "Ich möchte betonen, dass es sich nicht um Wettbewerb handelt, denn Musik ist nicht vergleichbar, vielmehr geht es um die Frage, ob es im Einzelfall ratsam ist, die Musik mehr in den Lebens- und evtl. sogar in den Berufsmittelpunkt zu stellen."

Musiktalente zwischen 10 und 18 Jahren möchten sich bei Interesse bitte direkt an die Rockschule Bocholt - 02871-2422270 - wenden oder eine E-Mail unter info@rockschule.de schreiben, um sich für die Talentförderung / das Stipendium zu bewerben. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2017.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.