Glühende 1150 Grad...

Anzeige
...sind genau richtig, um Eisen zu formen.

Schmiede Kock in Wesel-Bislich
TAG DES OFFENEN DENKMALS am 13.9.

Das Gebäude hat eine lange Geschichte.


Bereits im ausgehenden 18. Jahrhundert gab es hier die Schmiede, seit 1812 war sie in der Hand der Familie Kock und das bis Anfang der 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts.
Die frühere Huf- und Wagenschmiede drohte zu verfallen.

Mit Unterstützung der Stadt Wesel, Sponsoren und vielen freiwilligen Helfern wurde sie nach einer Bauphase von knapp 18 Monaten im Mai 2014 eingeweiht.

Jetzt steht das Häuschen mit seinem Innenleben von 4,5 mal 6,5 Quadratmern unter Denkmalschutz.

(TextQuellen:Internet)
1
2 2
1
1
4
1
1
1
1
2
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
17 Kommentare
35.228
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 16.09.2015 | 09:16  
44.919
Günther Gramer aus Duisburg | 16.09.2015 | 09:32  
55.269
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 16.09.2015 | 10:30  
41.922
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 16.09.2015 | 13:01  
15.007
Michael Güttler aus Sprockhövel-Haßlinghausen | 16.09.2015 | 15:03  
15.203
Rainer Hruschka aus Bottrop | 16.09.2015 | 15:55  
12.188
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 16.09.2015 | 22:41  
32.227
Jürgen Daum aus Duisburg | 17.09.2015 | 22:07  
17.491
Dagmar Drexler aus Wesel | 18.09.2015 | 13:27  
2.868
Brigitte Lambertz aus Oberhausen | 18.09.2015 | 14:33  
32.227
Jürgen Daum aus Duisburg | 18.09.2015 | 15:21  
17.491
Dagmar Drexler aus Wesel | 19.09.2015 | 09:03  
52.585
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 20.09.2015 | 18:38  
32.227
Jürgen Daum aus Duisburg | 22.09.2015 | 23:55  
17.491
Dagmar Drexler aus Wesel | 23.09.2015 | 07:24  
31.470
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 09.10.2015 | 07:57  
17.491
Dagmar Drexler aus Wesel | 09.10.2015 | 08:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.