Kinderwallfahrt nach Kevelaer

Anzeige
Gespräch vor der Gnadenkapelle mit unserem Pastoralreferenten Martin Bußmeier
Die Wackelzahnkinder der Kirchengemeinde St. Nikolaus, KiTa St. Franziskus machten sich auch in diesem Jahr wieder auf den Weg nach Kevelaer.

Die besondere Atmosphäre, die in Kevelaer herrscht, nahmen die Kinder schnell wahr und so war der sonst eher verhaltene Gesang der Kinder kräftig in der Kevelaerer Innenstadt zu hören, als die Kinder zur Kerzenkapelle zogen. Viele Leute blieben stehen, applaudierten oder sangen mit, hier und da wurde auch ein Taschentuch gezückt.
Spontan schloss sich eine Pilgergruppe aus Belgien an und ehe wir zu einem kurzen Wortgottesdienst in die Kerzenkapelle einzogen, sagen Erwachsene und Kinder gemeinsam das Marienlied „Maria breit den Mantel aus“. Natürlich durfte auch ein Besuch in der Gnadenkapelle nicht fehlen.
Singen und beten machte ganz schön hungrig … Nach einem stärkenden Picknick im Heimatmuseum, besichtigten die Kinder dieses und auch dort gab es viel zu entdecken. Eine besondere Überraschung wartete zum Schluss auf die Kinder: „Ötzi“ war da!
Gestärkt mit einem Eis machten sich müde Wackelzahnkinder zurück auf den Weg nach Wesel, dort wartete ein liebevoll hergerichtetes Abendbrot im Kindergarten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.