Wer bereichert den "Markt der Künste" bei der Weseler Kulturnacht am 19. September?

Anzeige
Sylke Bergmann (rechts) gibt Interessenten im Vorfeld gerne Auskunft. Anne Kunze (links) und Kirsten Bruderek sind als regelmäßige Bestückerinnen des Marktes aktiv.

Im Rahmen der Weseler Kulturnacht findet auch in diesem Jahr wieder der “Markt der Künste” am 19. September an der Zitadelle statt. “Er ist ein Publikumsmagnet geworden und aus dem Gesamtkonzept nicht mehr wegzudenken”, so Mitorganisatorin Sylke Bergmann.

Viele Künstler und Künstlerinnen der Malerei und der Zeichnungen, Fotokünstler, Bildhauer, Steinmetze und auch Graffiti - Künstler bekommen hier eine wunderbare Möglichkeit ihre Kunst eingerahmt von historischem Mauerwerk zu präsentieren. Wer sich angesprochen fühlt, hat Gelegenheit, an einem ersten Treffen teilzunehmen.

Eine Teilnahmegebühr gibt es nicht, es werden auch keine Standgebühren erhoben.
Die Organisatorinnen Bärbel Hüttepohl und Sylke Bergmann laden dazu am Sonntag, 21. Juni, um 14 Uhr, am Torbogen der Zitadelle (Preußenmuseum), ein.

Weitere Infos sind per Mail zu erfragen über sylkebergmann@gmx.de oder kari13@t-online.de.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.