Freude bei der Volksbank RheinLippe: Fünf Jungbanker als Prüfungsbeste ausgezeichnet

Anzeige
Fünf der prüfungsbesten Bank-Azubis im Land und ihre Ausbildungsleiterin: (v.r.) Sandra Heutmann, Philipp Passe, Marc Bückmann, Tim Neumann, Nick Löwe und Leonie Kortz. (Foto: Volksbank RheinLippe)

Das kann kein Zufall sein: Gleich fünf der prüfungsbesten Bankauszubildenden der genossenschaftlichen Finanzgruppe haben ihr „Handwerk“ bei der Volksbank Rhein-Lippe eG gelernt.

Als fünf von 39 Einser-Prüflingen aus ganz Rheinland und Westfalen wurden Marc Bückmann, Nick Löwe, Tim Neumann, Leonie Kortz und Philipp Passe in der Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsakademie (RWGA) in Rösrath-Forsbach für ihr hervorragendes Abschneiden geehrt.

Sie erreichten 92 beziehungsweise 93 von möglichen 100 Punkten bei der Abschlussprüfung und bekamen eine Urkunde und ein Erinnerungspräsent als Anerkennung. Die guten Leistungen wurden im Rahmen einer schönen Feierstunde gefeiert.

Hoch erfreut über die hervorragenden Ergebnisse des eigenen Nachwuchses zeigte sich auch die Ausbildungsleiterin der Volksbank Sandra Heutmann. „Dass gleich fünf Prüflinge von uns diese Top-Platzierung auf Landesebene erreicht haben, macht uns unheimlich stolz. Wir werten das als Beweis für die fundierte und qualifizierte Berufsausbildung in unserem Haus“, meinte Heutmann. "Erwähnen möchten wir an dieser Stelle natürlich auch die guten Prüfungsleistungen der vier weiteren Auszubildenden dieses Jahrgangs", so die Ausbildungsleiterin weiter.

Was darüber hinaus besonders freute, ist die Tatsache, dass acht der neun Auszubildenden weiterhin zum Team der Volksbank gehören werden. Die erfolgreichen Nachwuchsbanker haben das Angebot eines Arbeitsvertrages angenommen und sind jetzt als „Jungbanker“ in der Kundenberatung für das Unternehmen tätig.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.