Jubiläums-Programm des 5. Unternehmer-für-Wesel Abends am 4. November

Anzeige
vlnr: Jan Ridder, Karin Nienhaus, Annette Storm-Fehr, Thorsten Neuenhoff, Andrea Bortenlänger, Dr. Ralf Rohmann, Sabine Ostrop, Christian März, Madileine Wienegge, und das Jubiläums-Eselchen
Am 4. November findet ab 19 Uhr zum fünften Mal in Folge der Unternehmer-für-Wesel Abend statt.

Organisiert wird der Abend von den lokalen Firmen Autohaus Bortenlänger, Edeka Komp, Modehaus Mensing, Richter Transporte, Rechtsanwälte Rohmann Tekath Sobirey, Umzüge Ridder, Lackiererei Neuenhoff und SLD Sound & Light.

In den vergangenen vier Jahren haben sich bewährt und sind wieder dabei: der Close-up Zauberer Christian Supa, die „Cocktailambulanz“, die A-Village-Voice Band und DJ Pippi von Ibiza.

Zur Feier des fünften Unternehmerabends wird das BBQ-Team der „Wild Hogs“ (Deutsche Amateur Vizemeister am Grill) mit ihren Grills und Smokern für einen besonderen Gaumenschmaus sorgen.

Die Unternehmer, die sich in lockerer Atmosphäre austauschen und feiern, verbinden an diesem Abend das Angenehme mit dem Nützlichen. Angenehm ist der Abend an sich, nützlich, weil die Erlöse des Abends wohltätigen Weseler Vereinen zugutekommen.

Zur Erhöhung des Erlöses trägt mit Sicherheit die Versteigerung eines Wesel-Esels, in zum Stadtjubiläum passendem Rot (von Neuenhoff lackiert) mit Jubiläums-Schärpe sowie zwei gerahmter Bilder der Weseler Fotografen Gerrit Starczewski und York Hovest bei. Zum Bild von Hovest gibt es 2 Eintrittskarten zu seinem Vortrag „100 Tage Tibet – Das Versprechen“ am 9. November um 20 Uhr im Scala obendrauf.

Die Erlöse der vergangenen vier Unternehmer-für-Wesel-Abende, die stattliche Summe von 25 000 Euro, wurden an lokale Vereine gespendet.
Der diesjährige Erlös der Charity-Party wird an den SCALA Kultur- und Förderverein gehen.

Karin Nienhaus (Scala) und Annette Storm-Fehr (Förderverein) freuen sich riesig, dass sie bedacht werden und wissen bereits, wie das Geld eingesetzt wird. Zum einen zur Kostendeckung der Sofagespräche, bei denen sich jeder Interessierte auf einem Sofa über Kultur in Wesel frei unterhalten kann. Zum anderen startet am 23. November die „Offene Bühne“ in der Scala, auf der sich Künstler und Ambitionierte in Lyrik, Comedy, Tanz, Zauberei, Jonglage oder ähnlichem üben dürfen, auch hier dient das Geld der Kostendeckung.

Noch gibt es Karten (30 €) bei jedem der organisierenden Unternehmen. Besonders die erst in diesem Jahr gegründeten Weseler Unternehmen sind herzlich eingeladen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.