Bald anmelden fürs kostenlose E-Bike-Training an der Lauerhaas-Gesamtschule (15. Mai)

Anzeige
(Foto: Marita Gerwin)

Viele Senioren haben mit Hilfe der Elektrofahrräder, den sogenannten Pedelecs oder auch E-Bikes, ihre Mobilität wiederentdeckt. Elektrofahrräder haben aber ihre Besonderheiten. Der Umgang mit ihnen Bedarf der Gewöhnung und birgt manchmal auch die eine oder andere Gefahr.

Deshalb bietet die Kreispolizeibehörde Wesel unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Ansgar Müller in allen kreisangehörigen Kommunen für Senioren ein spezielles und kostenloses Training für den sicheren Umgang mit einem Elektrofahrrad an. Für die Auftaktveranstaltung am Freitag, 15. Mai, 13.30 Uhr, werden noch Teilnehmer/innen gesucht. Treffpunkt ist der Schulhof der Gesamtschule „Am Lauerhaas“, Kirchturmstraße 3, in Wesel.

Erfahrene Kolleginnen und Kollegen der Kreispolizeibehörde aus dem Bereich der Verkehrsunfallvorbeugung führen das Training mit Unterstützung der Kreisverkehrswacht Wesel sowie der Kreisverwaltung Wesel durch. Das Training ist auf maximal 20 Teilnehmer/innen begrenzt.

Man sollte sich rechtzeitig unter Telefon 0281 - 1077777 anmelden!


Das Training enthält neben einem theoretischen Teil, hier werden unterschiedliche Elektrofahrradtypen vorgestellt und wissenswerte rechtliche Vorgaben erklärt, auch einen praktischen Teil mit vielen nützlichen Fahrübungen. Das Training endet, sofern noch Zeit verbleibt, mit einer gemeinsamen Fahrradtour.

Die Kreisverkehrswacht Wesel bietet parallel dazu einen Sehtest an und gibt außerdem Tipps zu Fahrradhelmen und zur besseren Erkennbarkeit im Straßenverkehr.

Mitbringen sollte man neben einem verkehrssicheren Elektrofahrrad ggf. auch eine kleine Stärkung inklusive eines Getränks. Übrigens: Das Tragen eines Fahrradhelms ist nicht nur während des Trainings erwünscht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.