Baustraße in Wesel: Einbrecher machen sich am späten Morgen an einer Tür zu schaffen

Anzeige

Am Donnerstag gegen 10.15 Uhr sah eine Zeugin zwei Unbekannte, die sich auf der Baustraße aufhielten. Kurze Zeit später hörte sie verdächtige Geräusche und beobachtete, wie die Männer sich an ihrer Haustür zu schaffen machten. Als die Zeugin sich bemerkbar machte, flüchteten die Unbekannten. Polizeibeamte stellten später Hebelspuren an der Haustür fest.

Beschreibung der Unbekannten: 1. 40 - 45 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, kurze, graue Haare, gepflegte Erscheinung, bekleidet mit einer hellgrauen Steppjacke und einer blauen Jeans.
2. zirka 35 Jahre alt, 1,75 bis 1,82 Meter groß, dunkle, gelockte, schwarzbraune Haare, bekleidet mit einem blauschwarzen, knielangen Trenchcoat und einer Jeans.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Wesel, Telefon 0281/1070.

Die Polizei rät:

Bewusst auf gefährdende und verdächtige Situationen in der Nachbarschaft achten. Auf Fremde im Haus oder auf dem Nachbargrundstück achten, solche Personen ansprechen Bei Gefahr (Hilferufe, ausgelöste Alarmanlage) und in Verdachtsfällen sofort die Polizei über Notruf 110 alarmieren!
Übrigens: Über Möglichkeiten der technischen Sicherung informiert auch das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Wesel.

Telefon 0281/107-4420

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.