Einladung an alle Hausbesitzer zum Thermografie-Spaziergang am Dienstag, 15. Dezember

Anzeige
(Foto: Verbraucherzentrale NRW)

Zu einer abendlichen Entdeckungstour in Sachen Heizkosten und Gebäudesanierung lädt die Verbraucherzentrale NRW ein: Beim "Energiespa(r)ziergang“ am Dienstag, 15. Dezember, führt Energieberater Akke Wilmes interessierten Bürgern in Wesel vor, wie Infrarotbilder beim Aufdecken von Wärmelecks helfen.

Der Experte macht an diesem Abend Bilder mit der Wärmekamera und erläutert die
Erkenntnisse daraus gleich vor Ort. Die Interessierten erfahren, wo von außen erkennbare energetische Schwachstellen eines Gebäudes liegen. „Gerade bei älteren Häusern verschafft die Thermografie oft wichtige Aha-Effekte“, sagt Akke Wilmes.

So kann man an den Bildern auch die Bedeutung von geöffneten oder geschlossenen Fenstern oder Rollläden sehen. Bürger, die mitgehen möchten, werden gebeten sich bei Ingrid Bozsoki - Klimaschutzmanagerin der Stadt Wesel - unter 0281/203-2724 anzumelden. Treffpunkt für den jeweils ~ 20-minütigen Spaziergang ist um 17:30 und 18:00 die Fußgängerzone in der Hohe Straße, Ecke Kreuzstraße vor den Weihnachtsbuden. Bürger, die mitgehen möchten, werden gebeten sich anzumelden (Telefon 0281/203-2724).

Wer ohnehin tiefer einsteigen möchte, kann im Rahmen der aktuellen Thermografie-Aktion der Verbraucherzentrale NRW ein Komplettpaket von Wärmebildern und einer 90-minütigen, persönlichen „Energieberatung bei Ihnen zu Hause“ im Kreis Wesel für 165 Euro ordern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.