Grenzenloser Gospelsound der Extraklasse in der Lauerhaaskirche zu Wesel

Anzeige
Chorleiter Quintus N. Sachs
Wesel: Lauerhaaskirche |


„Wunderschön und einfach nur mitreißend“, urteilten einige Zuhörerinnen und Zuhörer.


Zahlreiche Besucher folgten am Sonntagabend der Einladung zum deutsch-niederländischen Gospel-Konzert in der Lauerhaas Kirche zu Wesel Obrighoven.

Unter dem Titel „Born Again“ präsentierten 32 Mitglieder vom Gospelchor „QuintusSense“ aus Wesel zusammen mit dem befreundeten niederländischen Gospelchor „The JoySingers“ ihr neues Programm.

Vom Publikum mit rhythmischem Applaus empfangen startete „QuintusSense“ die zweistündige musikalische Zeitreise.

Beide Chöre, die unter der Leitung von Quintus N. Sachs stehen, kombinierten sowohl einzeln als auch zusammen traditionelle Lieder und Klassiker aus den 60er und 70er Jahren mit modernen Songs, bei denen Themen wie Freundschaft und die Liebe zu Gott und zur Musik im Mittelpunkt standen. Neben den bekannten Liedern wie „You raise me up“ oder „God gave me a song“ wurden Klassiker wie „To my fathers house“ oder „Do not pass me by“ gesungen. Ein besonderes Highlight war die A-capella Version von “Thy will be done”.

Tosender Applaus und stehende Ovationen vom Publikum waren Beleg für den gelungenen Auftritt der beiden Chöre.

Bereits am 13.07.2013 tritt „QuintusSense“ auf dem Stadtteilfest in Wesel-Blumenkamp wieder auf.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage von "QuintusSense". www.quintussense.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.