Erste Mannschaft des 1.PBSC Wesel setzt Erfolgsserie fort, zweite Mannschaft wird zu Hause böse überfahren

Anzeige
Auch am sechsten Spieltag in der Oberliga konnte die erste Mannschaft des PBSC Wesel ihre Erfolgesserie weiter fortsetzen. Im Auswärtsspiel beim 1.PBC Hellweg landete das Team mit einem wiederum deutlichen 6:2 den dritten deutlichen Erfolg in Serie. Wie bereits an den beiden letzten Spieltagen dominierte die Mannschaft die Begegnung schon in der Hinrunde und konnte durch die Erfolge von Jörg Saborowski im 14.1 endlos, Marcel Spann im 9-Ball und Torben Kretzschmann im 10-Ball eine vorentscheidende 3:1 Führung herausschießen. Auch in der Rückrunde gab sich das Team keine Blöße, da hier mit Marcel Spann im 8-Ball, Jörg Saborowski im 10-Ball und Torben Kretzschmann im 9-Ball ihre Partien erneut erfolgreich gestalten und somit den nächsten dreifachen Punktgewinn endgültig perfekt machten konnten. Durch diesen erneuten klaren Sieg konnte sich die Mannschaft in der Tabelle durch das bessere Partienverhältnis zu den punktgleichen Mannschaften aus Herne und Paderborn nun wieder an die Spitze setzen.

Immer prekärer wird dagegen die Lage für zweite Mannschaft, die nach ihrem zweiten Punktgewinn am vergangenen Spieltag wieder einen ganz herben Dämpfer hinnehmen musste. Im Heimspiel gegen den TV Borghorst geriet das Team mit einem 1:7 bereits zum dritten Mal in dieser Saison böse unter die Räder. Obwohl dieses Mal sogar in Bestbesetzung angetreten, mussten bereits in der Hinrunde sämtliche Weseler Akteure ihren Kontrahenten fast durchweg deutlich den Vortritt lassen, wodurch die Mannschaft beinahe schon aussichtslos mit 0:4 in Rückstand geriet Auch in der Rückrunde, in der lediglich Frank Heun im 8-Ball einen Punkt holen konnte, gelang dem Team keine Trendwende mehr, so dass die Niederlage letzten Endes auch in dieser Höhe durchaus in Ordnung ging. In der Tabelle änderte sich für die Mannschaft trotz dieser erneuten deutlichen Niederlage nichts; das Team liegt hier unverändert auf dem zehnten Platz.

Weiterhin Grund zur Freude hatte dagegen die vierte Mannschaft des PBSC Wesel, die in der Bezirksliga im Auswärtsspiel bei der SG Borken 2 mit einem erneut sehr deutlichen 7:1 in ihrem fünften Saisonspiel den vierten Sieg einfahren konnte. Während Simon Nierfeld im 14.1 endlos und 9-Ball, Martin Rosenau im 9-Ball und 8-Ball sowie Christopher Mertz im10-Ball und 14.1 endlos zwei Mal erfolgreich waren, konnten Marcel da Cruz im 8-Ball einmal für das Team punkten. In der Tabelle konnte die Mannschaft durch diesen erneuten Erfolg ihren Platz an der Spitze auch nach diesem Spieltag weiter behaupten.

Einen ersten kleinen Dämpfer gab es für die fünfte Mannschaft des PBSC Wesel, die sich in der Kreisliga B im Heimspiel gegen die SGT Grafenwald 4 mit einem 4:4 Unentschieden begnügen musste. Die Punkte für das Team holten Andreas Jähnig (14.1 endlos, 8-Ball), Jürgen Dolle (9-Ball, 8-Ball), Karl-Heinz Conrad (10-Ball) und Winfried Dörr (8-Ball). In der Tabelle liegt die Mannschaft rotz dieses ersten Punktverlustes in dieser Saison weiterhin auf dem zweiten Platz.

Das gleiche Ergebnis erzielte auch die sechste Mannschaft, für die das 4:4 Unentschieden im Auswärtsspiel bei der GT Buer 2 allerdings das erste Erfolgserlebnis in dieser Saison war. Die Punkte für das Team holten Ralf Ertl (8-Ball, 14.1 endlos), Volker Lippka (8-Ball) und Friedrich Frickel (9-Ball). Durch diesen ersten Punktgewinn in dieser Saison konnte die Mannschaft in der Tabelle die rote Laterne abgeben und sich um einen Rang auf dem neunten und damit vorletzten Platz verbessern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.