WTV U14 Basketballer starten überlegen in den Pokalwettbewerb

Anzeige
U14 Viertelfinale gegen Rheinberg: v.l.: Jonas Humm, Sebastian Döring, Jaden Frömmert, Lukas Powierski, Tim Lohmann, Kerem Kanbir, Max Overkamp, Jacques Hovest und Lyon Papakostopoulos

Im Viertelfinale gegen den TuS Rheinberg waren nur 3 Spieler des „alten“ Jahrganges dabei. Der Kirchentag, Urlaub über das verlängerte Wochenende, langfristige Verletzungen und ein Fingerbruch dezimierten unser Team. Mit nur 8 Spielern davon 5 aus dem jungen Jahrgang reiste man zum Nachbarn nach Rheinberg. Dort sah es noch schlimmer aus, denn der Gegner konnte nur 4 aktive Spieler stellen.

Um überhaupt zu spielen willigte der WTV ein und es startete ein sehr einseitiges Spiel. Die bisher nur selten geübten Einheiten wie Doppeln und Blocken konnten so in einem Spiel mit Trainingscharakter vertieft werden. Dabei sollten vor allem in der Offense alle Spieler in Szene gesetzt werden und in der Defense keine leichten Aktionen zugelassen werden. Diese Vorgaben setzte die U14 perfekt um. So kam Rheinberg nur selten aus der eigenen Hälfte raus und der WTV konnte mit tollem Zug zum Korb und gut herausgespielten Würfen punkten. Nach 10 Minuten stand es 25-0. Bis zur Halbzeit zog der WTV auf 52-0 davon. Mit Applaus aller Eltern wurde der ersten Korb von Rheinberg in der 28 Minute zum Zwischenstand von 75-2 bejubelt. In der Folgezeit schielten die Spieler auf die 100 Punkte Marke, welche in der 36 Minute zum 101-4 geknackt wurde. Selbst in den Phasen in denen nur der junge Jahrgang spielte, wurde das Ergebnis weiter ausgebaut zum Endstand von 113-6. Dabei erzielten alle Weseler Spieler Punkte. Den Trainer freut es, dass in der kurzen Zeit der Eingewöhnung schon so viel positiv umgesetzt wurde. Bis zum Halbfinale (17.06-01.07.) werden dann auch die fehlenden Spieler wieder zum Team stoßen und gegen Basket Duisburg ein schwereres Spiel erleben.

Es spielten: Lukas Powierski (12 Punkte), Lyon Papakostopoulos (8 Punkte), Sebastian Döring (10 Punkte), Jacques Hovest (12 Punkte), Jonas Humm (25 Punkte), Jaden Frömmert (22 Punkte), Max Overkamp (18 Punkte) und Tim Lohmann (6 Punkte)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.