Bürgerinitiative zu Gesprächen am 26. Januar 2016 im Landtag NRW

Anzeige
Wesel: Büderich | Die Bürgerinitiative der Salzbergbaugeschädigten NRW konnte einen Termin
für den 26. Januar 2016 im Landtag NRW mit Gudrun Zentis (GRÜNE) vereinbaren.

Gerade aufgrund der immer häufiger auftretenden Probleme mit Bergschäden im
Abbaugebiet des Salzbergwerkes in Borth, ist es uns ein großes Anliegen,
diese Themen direkt mit den Ansprechpartnern der Fraktionen im Landtag aber
auch mit der örtlichen Politik zu besprechen.

Vorrangiges Ziel ist die Errichtung einer Schlichtungsstelle für den Salzbergbau.

Frau Zentis, die seit 2012 Abgeordnete des Landtags NRW ist und in der
GRÜNEN Fraktion als Sprecherin für Bergbausicherheit fungiert, bietet uns –
als erste Fraktion - diese Gelegenheit.

Wir hoffen auch die weiteren Fraktionen bewegen zu können, einen Termin mit
uns zu vereinbaren.

Über das Ergebnis des Gesprächs werden wir Sie anschließend zeitnah
informieren.

Weitere Informationen zur Bürgerinitiative unter:
Bürgerinitiative der Salzbergbaugeschädigten NRW
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.