Upgrade für die Weseler Stadtinformation

Anzeige
Conny Verheul-Schmitz freut sich über den Umbau. (Foto: dibo)

Ein großzügiger, freundlicher Raum, der die Gäste zu einem Besuch und
zur Erkundung einlädt – so wird die Stadtinformation nach ihrem Umbau auf
die Besucher wirken. Die Räumlichkeiten am Großen Markt entpuppen sich
als zunehmend wichtige Anlaufstelle für Bürger und Touristen. Auf diese
erfreuliche Entwicklung wird nun mit den Umbaumaßnahmen reagiert.

Thomas Brocker, Geschäftsführer des Verkehrsvereins, verspricht sich davon eine deutliche Verbesserung der Servicequalität. Ein besonderes Highlight wird die begehbare Glasplatte über dem denkmalgeschützten romanischen Kellergewölbe. Der gläserne Blickfang vergrößert den Raum und schafft zusätzliche, moderne Präsentationsflächen. So tragen Vitrinen, Regale und eine Medienwand mit Monitor in Zukunft dazu bei, dass die Angebote des Verkehrsvereins noch kundenfreundlicher als bisher präsentiert werden können.

Ab dem 23. Oktober können viele der alten Souvenirs zu sehr moderaten Preise von 1 bis 5 Euro in der Stadtinformation erworben werden. Darunter sind Bücher zum Thema Radfahren, Hanse und Niederrhein, Schlüsselanhänger, T-Shirts, CDs und Dekoartikel. Sogar das ein oder andere Schätzchen wie die traditionellen Sammelgläser, die jahrelang zum Hansefest und PPP aufgelegt wurden, können dann noch ein aller letztes Mal gekauft werden.

Bereits zum Start des Historischen Hansefestes können sich alle Wesel-Fans auf den Verkaufsbeginn einer neuen Souvenir-Kollektion mit viel Charme und Witz freuen. Und welches Motiv würde sich für originelle Wesel-Souvenirs besser eignen als das tierische Wahrzeichen der Stadt?
So gibt es im ersten Schritt die Keksausstechform „Esel-Ohr“, das Brillenputztuch „Wesel-Sicht“, das Lesezeichen „Weselsohr““ sowie Frühstücksbrettchen, Postkarten und Einkaufstaschen, die mit dem beliebten Eselmotiv gestaltet sind. Ab November werden noch zwei weitere Souvenirs die Produktpalette erweitern: die Kaffeetasse „Esel-Pott“ sowie das Mousepad „Eselspad“.

Alle Produkte gibt‘s natürlich auch während des Hansefestes (Sonderöffnungszeiten: Samstag, 26. Oktober, 10 bis 18 Uhr; Sonntag, 27. Oktober, 11 bis 18 Uhr).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.