Wickeder Frauenkarneval ein Renner

Wickede (Ruhr): Am Lehmacker | Auch in diesem Jahr war der Frauenkarneval der kfd in Wickede wieder ein Renner. Im ausverkauften und mit bunt verkleideten Närrinen gefüllten Bürgerhaus bot die Theatergruppe der kfd ein spitzenmäßiges Programm. Schon beim ersten Punkt blieb kein Auge trocken. Nach dem faszinierendem Funkentanz von Monia und Delia Beckmann begrüßten die Moderatoren-Geschwister Elisabeth Pieper und Angelika Plusczyk das weibliche Dreigestirn.Doch Elisabeth meinte, sie steht ja eigentlich auf Männer. So stellte sie sich ihr eigenes männliches Dreigestirn aus dem Publikum zusammen. Viele Männer sind unter den 400 anwesenden Narren ja nicht zu finden; so wurde Bürgermeister Arndt als Prinz von Wickede gekrönt, Pfarrer Ferber mit lieblichen blonden Zöpfen als Jungfrau geziert und Hausmeister Günther bekam als Bauer eine Fellmütze. Gut ausgestattet lieferten sich die beiden Dreigestirne ein musikalisches schauspielerisches Duell.
Nach der Kaffeepause startete das Programm der kfd Theater-Frauen. Ein regelrechter Angriff auf die Lachmuskeln. Angelika und Elisabeth moderierten mit viel Witz und Wickeder "Orts-Anekdoten" durch das Programm. Die Tanzshows von Monia und Sandrina Beckmann´s Gruppe "Dansu" waren ebenfalls Höhepunkte des Programms. Mit Schwarzlicht-Effekten, toller Kostümierung und ausgeführter Professionalität zogen sie das Publikum in ihren Bann. Schön auch die Auszüge aus dem Musicals "Mulan". Nach dem großen Finale und der anschließenden Polonaise war noch bis 21 Uhr große Tanzparty. Musikalisch umrahmt wurde der Frauenkarneval von der HaSiMaSi-Band.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
2.322
Iris-Magdalena Hartmann aus Essen-Ruhr | 17.02.2012 | 13:38  
78.195
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 22.02.2012 | 14:44  
78.195
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 22.02.2012 | 14:44  
2.322
Iris-Magdalena Hartmann aus Essen-Ruhr | 22.02.2012 | 22:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.