Seit Dienstag, 23. Mai, wird Gernot Günther aus Witten vermisst. Wer hat ihn gesehen?

Anzeige
Gernot Günther wird seit Dienstag vergangenen Wochen, 23. Mai, vermisst. Möglicherweise befindet er sich in einer hilflosen Lage. (Foto: Polizei Bochum)
Witten. Der 61-Jährige verließ am Dienstagnachmittag, 23. Mai, zu Fuß seine Wohnung in Herbede und kehrte seitdem nicht zurück. Ermittlungen ergaben, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich der Wittener in einer hilflosen Lage befinden könnte.

Die Polizei fragt daher: Wer kann Angaben zum derzeitigen Aufenthaltsort von Gernot Günther machen?

Der Mann ist etwa 1,85 Meter groß, sehr schlank (etwa 63 kg), hat mittelbraune Haare, zu einem Seitenscheitel gekämmt und mit leichten "Geheimratsecken". Außerdem trägt er einen Schnurrbart. Zuletzt trug er eine blaue Jeanshose der Marke "Pierre Cardin", braune Schuhe der Marke "Mephisto" sowie ein schwarzes T-Shirt und eine grüne Weste.

Hinweise zum Aufenthalt von Gernot Günther nimmt das Bochumer Fachkommissariat für Vermisstenfälle (KK 12) unter der Telefonnummer 0234 909-4120 und außerhalb der Geschäftszeiten die Kriminalwache unter der Durchwahl -4441 an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.