Grüne: Baumspenden ermöglichen - Bürgerwald schaffen

Anzeige
Mehr Grün durch Baumspenden ermöglichen
Witten: Rathausplatz | Einen entsprechenden Beschlussvorschlag hat die grüne Ratsfraktion eingebracht. Inhalt: Der Umweltausschuss der Stadt Witten beauftragt die Verwaltung zu prüfen, auf welchen Flächen im Stadtgebiet die Möglichkeit zur Errichtung eines sogenannten Bürgerwaldes für Baumspenden besteht.

Die Grünen argumentieren, dass im Zuge der Diskussion um die Folgen der geänderten Baumschutzsatzung sowie der umfangreichen Baumfällungen an der Pferdebachstraße es sinnvoll wäre, seitens der Stadt mindestens eine Fläche für einen Bürgerwald bereitzustellen. Diese soll Bürgerinnen und Bürgern die Chance bieten, gezielt neue Bäume für seinen Auf- und Ausbau zu spenden.

Ein solcher Wald kann neben seiner ökologischen Funktion in Zeiten der Erderwärmung auch andere Vorteile bieten. Als Beispiel nennt die grüne Fraktion den Bürgerwald Holzwickede.  Dort wird es ermöglicht, Bäume als Erinnerung an ein besonderes Lebensereignis (Hochzeit, Geburt, Jubiläum) oder als nachhaltige Geschenkidee zu pflanzen.
Falls  der Vorschlag angenommen werden sollte, würden die Wittener Grünen mit gutem Beispiel voran gehen und zum Start ca.100 Bäumchen bereitstellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.