95 Wahlhelfer für die Bundestagswahl fehlen noch

Anzeige
Foto: Archiv

Anmeldung für den 24. September geht auch über ein Online-Formular!

Die Stadt Witten sucht noch 95 Wahlhelfer für die Bundestagswahl am Sonntag, 24. September. „Darunter sind etwa 15 Wahlvorstehende und fünf Schriftführende für Wahlräume, quer über die Stadt verteilt. Daher mögen sich alle erfahrenen Wahlhelfer besonders animiert fühlen, sich zu melden“, hofft Wahlamtsleiter Michael Muhr auf einen guten Endspurt bei der Unterstützersuche.
Wer sich für den Wahlsonntag noch als Wahlhelfer zur Verfügung stellen möchte, kann sich nicht nur telefonisch (02302 / 581-1270 und 581-1019) und per E-Mail (wahlamt@stadt-witten.de) melden, sondern auch online – über www.witten.de >> Online-Service >> Meldung als Wahlhelfer/in (hier klicken), oder über www.witten.de und den Button „Bundestagswahl 2017“, dann unter „Wahlhelfer“.

Wahlhelfer/in sein: Wer kann sich melden?

Die Wahlräume öffnen um 8 Uhr, der Einsatz im Wahlraum beginnt aber schon eine halbe Stunde vorher um 7.30 Uhr. In den Briefwahlvorständen beginnt der Einsatz erst um 15 Uhr. Wenn die Wahlräume um 18 Uhr schließen, müssen die Stimmen ausgezählt und die Ergebnisse dem Wahlamt mitgeteilt werden. Selbstverständlich erhalten alle Wahlhelfer vor ihrem Einsatz noch nähere Informationen.
Wer diesen Job gerne machen möchte, muss am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sein, die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und spätestens zum Stichtag 24. Juni seinen Hauptwohnsitz im Bundesgebiet haben.
Insgesamt werden in Witten rund 700 ehrenamtliche Helfer und hauptamtliche Mitarbeiter im Einsatz sein: in einem der 55 Wahllokale, die im Stadtgebiet verteilt sind, oder einem der 28 Briefwahllokale, die sich im Schiller-Gymnasium, Breddestraße 8, befinden.

Alle Infos zur Wahl…

…gibt es auf www.witten.de hinter dem Button „Bundestagswahl 2017“ sowie auf der Homepage des Bundeswahlleiters unter https://www.bundeswahlleiter.de/.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.