Komischer Karneval, merkwürdiger Rosenmontag

Anzeige
Das war schon ein komischer Karneval, so fast ganz ohne Rosenmontagszug. Anstatt auf der Straße den bunten Wagen zuzujubeln saßen die Narren und Jecken zu Hause auf der Couch und schauten sich im Fernsehen Bilder von ausgefallenen Umzügen an. Doch nicht nur in den Karnevalshochburgen fielen die Züge reihenweise aus, auch in Witten durften die geplanten Umzüge nicht stattfinden. Oder, besser gesagt, wurden diese auf Anraten von Ordnungsamt und Feuerwehr abgesagt. Das war sicher schade für die Kinder der Harkortschule in Stockum und der AWO-Kita auf dem Schnee. Und dann geschah es: Teilweise purer blauer Himmel strahlte über der Stadt, und man fragte sich, warum bei dem Wetter der Rosenmontagszug ausfallen musste. Minuten später wurde die Frage immer wieder aufs Neue beantwortet. Denn dann öffneten sich die Schleusen des Himmels, und der Regen peitschte nur so durch die Straßen. Alles in allem war der Verzicht also eine richtige Entscheidung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.