Coole Moves und heiße Beats

Anzeige
"Liquid Toxim" aus Remscheid, zweifache RuhrPOTT-Sieger (Foto: Remscheider Tanzzentrum)
Witten: Tanzzentrum Bork | Am 9. September richtet die "StreetDanceFactory“ bereits zum dritten Mal den "RuhrPOTT" im Wittener Tanzcentrum Bork in der Wideystraße aus. Das Turnier ist Teil einer deutschlandweiten Serie für Streetdancer und gilt als Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft 2017.

Der RuhrPOTT ist aufgeteilt in Solo-, Duo-, SmallGroup- und Formationswettbewerbe. Tanzstile sind HipHop, das etwas schnellere VideoClip-Dancing und Dancehall. Zusätzlich gibt es HipHop-„Battles“, in denen die Teilnehmer ganz szenetypisch und nach amerikanischem Vorbild im K.O.-System „1 gegen 1“ antreten werden. Die angebotenen Altersklassen reichen in mehreren Stufen von den MiniKids (9 Jahre und jünger) bis zu den Adults (ab 19 Jahren).

Besonderheit des Wittener Events: der "RuhrPOTT" ist außerdem der Name eines fast ein Meter hohen Wanderpokals, den die jeweils beste Formation der Adults gewinnt. Zweimal in Folge ging dieser Preis an "Liquid Toxim" aus Remscheid. Ob ihnen auch der Hattrick gelingt, wird sich zeigen müssen.

Um in Witten zu starten, ist keine Mitgliedschaft in einem Verband notwendig. Teilnehmen darf Jede/r – egal ob Verein, Schule, Tanzschule oder privat. Informationen und die Anmeldemöglichkeit zum RuhrPOTT findet man im Internet unter www.streetdancefactory.de.

Das Turnier beginnt mit den Sichtungsrunden der Formationen um 11.00 Uhr. Einlass ist ab 10.00 Uhr. Für Gäste kostet der Eintritt an der Tageskasse 10,- € pro Person. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.