Zollhaus-Werbung im Retro-Stil

Anzeige
Mit feinen Pinselstrichen hat Patricio Urquiola das Zollhaus-Logo an die Wand gezaubert.

Werbung wie „anno dazumal“ verschönert seit kurzem das Zollhaus in Herbede. Die Fassade von Wittens beliebtem Ausflugslokal hat ein handgemaltes Logo erhalten.

Eine Woche lang hat Wandmaler Patricio Urquiola in feinen Pinselstrichen das Zollhaus-Logo, die Schriftzüge „Innengastronomie Biergarten“ und „Buchbar für Feiern“ sowie drei Gänse an die Wand gezaubert. Die Gänse sind ursprünglich Bestandteil des Logos. „An der Wand fliegen sie allerdings in Richtung Ruhr aus dem Logo heraus“, sagt Thomas Strauch, Geschäftsführer des Zollhausbetreibers Wabe.
Das neue Logo im Retro-Stil soll einerseits ein Blickfang sein und andererseits darauf hinweisen, dass es neben den rund 100 Plätzen im Biergarten auch eine Innengastronomie mit etwa 40 Plätzen gibt. „Denn das wissen viele Leute noch gar nicht“, so Thomas Strauch.
Vor drei Jahren hat die Wabe das Zollhaus von der Familie Lohmann gepachtet, seit dem 4. Januar vergangenen Jahres ist die Renovierung abgeschlossen und der Drinnen-und-Draußen-Betrieb im Gange. Bereits in den Sechzigerjahren war in dem denkmalgeschützten Gebäude ein Gastronomiebetrieb ansässig, anschließend diente es als Wohnhaus.
Die Entscheidung für die individuelle, handgemalte Wandgestaltung fiel den Verantwortlichen nicht schwer, auch wenn sie deutlich teurer war als übliche Lösungen. „Normalerweise wird auf Plastik gedruckt und an die Wand geschraubt. Aber dies ist ein historisches Haus, und damit passt diese Art der Gestaltung viel besser zusammen“, sagt Thomas Strauch.
Mit dem gebürtigen Chilenen Patricio Urquiola, der seit 40 Jahren in Witten lebt, wurde über Umwege der passende Mauermaler gefunden. Thomas Strauch: „Wir haben uns umgehört, und da war jemand, der jemanden kannte, der jemanden kannte. Schließlich lag uns eine Mappe mit Arbeiten vor, die uns überzeugt hat.“
Von der Eigenständigkeit des neuen Logos überzeugen können sich Besucher unter der Woche von 12 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 20 Uhr und bei dieser Gelegenheit natürlich auch etwas vom Grill essen und ein leckeres Wittener Bier genießen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.