Besuch von Xanten's Schwert & Schild beim Mittelalter-Zeltlager 2016 in Wardt

Anzeige
Besuch von Xanten's Schwert & Schild beim Mittelalter-Zeltlager 2016 in Wardt
 
Gruppenfoto der Kids im Zeltlager
 
Selbstredend ... :-)
Seit gut 30 Jahren organisiert der Heimatverein Wardt in den Sommerferien ein Zeltlager - so auch in diesem Jahr, diesmal mit dem Motto Mittelalter. Der Verein "Kinder- und Jugendhilfe Stadtranderholung Xanten" hat in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Bildung, Sport, Kultur und Demografie vom 09.07.2016 bis 15.07.2016 erneut ein interessantes Angebot für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren zusammengestellt, welches von 41 Kindern (darunter zwölf Kinder aus Flüchtlingsfamilien) genutzt wurde. 16 Betreuer, darunter auch "Ritter" Mike Giesen, kümmerten sich liebevoll um die angehenden Knappen. Ursprünglich wurde das Zeltlager immer in Labbeck aufgeschlagen. Da dieser Platz leider nicht mehr zur Verfügung stand, fand das Lager inzwischen zum 3. Mal auf den Schützenplatz der Schützenbruderschaft St. Willibrord Wardt statt.

Knappe Lou stand allerdings nicht der Sinn nach Kämpfen - die Fellnase sammelte lieber Streicheleinheiten zu allen Gegebenheiten. Die Labradorhündin des Zeltlagers war kontaktfreudiger Mittelpunkt von Groß und Klein, welche von allen gestreichelt, geknuddelt, geliebt und umsorgt wurde.

Am Sonntag, den 10 Juli, wurde das Zeltlager von der Gruppe Xanten's Schwert & Schild für einen halben Tag besucht. Los ging es bei hochsommerlichem Wetter um 14.00 Uhr mit einem 10minütigen Schaukampf mit den "Rittern" Mike Giesen, Christian Schlesier und Alex Hartmann. Das Video kann HIER auf Facebook angesehen werden. Nach einer kurzen Pause gab es für die Kinder eine Einweisung mit wichtigen Infos und Regeln über ihr anschließendes Training. Danach ging es für alle in die sogenannte Knappenschule, wo ihnen mit viel Geduld die Grundtechniken vermittelt wurden. Um die Verletzungsgefahr so gering wie möglich zu halten, wurden hierfür Schaumstoffstäbe verwendet, höchstpersönlich angefertigt von "Ritter" Mike. Gezeigt und geübt wurden die 4 Grundschläge 1, 2, 3, 4, wobei 1 - rechts oben, 2 - links oben, 3 - rechts Mitte und 4 - links Mitte bedeutet. Mit großem Interesse und viel Neugierde waren die Knappen bei der Sache. Nur vereinzelt mußte aufkommender Übermut gebremst werden. Ergänzend sei hier von Xanten's Schwert & Schild erwähnt, dass die Mädchen des Lagers beim Training mindestens genau so gut mit dem 'Schwert' umgehen konnten wie die Jungs!

Besonders wichtig beim Schaukampf und Training ist das gegenseitige Vertrauen. Man trainiert mit einem Partner, nicht mit einem Gegner !

Nach der Knappenschule gab es eine Pause von einer Stunde, wo die Kinder und Ritter sich mit Kuchen, Eis, und Getränken stärken konnten, wobei letztes an diesem Tag in Strömen die trockenen Kehlen herunterfloß. ;-)

Danach stand Bogenschießen auf dem Programm. Gegen 18.00 Uhr stieß auch "Ritter" Andre Vöckler hinzu, dessen Urlaub leider kurzfristig gestrichen wurde. Nach einer erneuten Einführung bekam jedes Kind Einzelunterricht und konnte anschließend 3-4 Pfeile auf ein Ziel abschießen; insgesamt gab es je nach Interesse mehrere Durchläufe.

Dazwischen gab es Abendessen, anschließend ging es noch mit dem Bogenschießen weiter.

Nach dem Aufräumen kam der gemütliche Teil. Am Lagerfeuer wurde mit großer Begeisterung Stockbrot gebacken. Aufgrund der Wärme war der Hefeteig zuvor beachtlich aufgegangen. Mit Einbruch der Dunkelheit spendeten zudem Klorollen-Fackeln ein warmes Licht mit mittelalterlichem Flair.

Um 23.00 Uhr ging es an diesem Tage ins Schlafzelt (normale Schlafenszeit ist 22.00 Uhr). Nach einer Gute-Nacht-Geschichte sanken die Kids langsam ins Reich der Träume. Doch viel Schlaf war für die Betreuer, welche mit im Zelt der Kinder schliefen, nicht drin, da ca. eine Stunde nach Sonnenaufgang die ersten Kinder um 06.30 Uhr schon wieder wach wurden.

Es standen jedoch noch weitere Attraktionen auf dem Programm.

So kam am Montag, dem 11.07. die Feuerwehr zu Besuch. Auf der Xantener Südsee konnten die Kinder auf dem Mehrzweckboot der Löschgruppe Wardt (Funkrufname: Florian Xanten 4 - MZB-1) ein paar Runden drehen. Abschließend wurde gegrillt.

Mittwoch, den 13.07., ging es in den APX, und nach Einbruch der Dunkelheit gab es eine schaurig-schöne Nachtwanderung um die Xantener Südsee mit kindgerechten "Horroreinlagen". ;-))

Donnerstag Abend konnten sich die Kinder im Zeltlager bei einer für sie veranstalteten Disco austoben.

Zwischen den ganzen Aktivitäten wurde fleißig Mittelalterliches gebastelt. Während die Mädchen Krönchen und Ketten fertigten, entwarfen die Jungen Schwerter zuerst auf Papier, welche dann auf Holz übertragen und ausgesägt wurden. Nach anschließendem Schmirgeln und Glätten wurden diese noch individuell bemalt.

Xanten's Schwert & Schild im Interview mit Hans-Martin Scheibner

1. Wer seid Ihr ?
Die freie Interessengemeinschaft "Xanten's Schwert & Schild".

2. Was mach Ihr ?
Schaukampf und Freikampf mit Schwertern und Schilden verschiedener Ausführungen und gelegentlich mit Stangenwaffen. Bogenschießen und/oder Speerwerfen etc. auf Hobbybasis. Hierbei werden Trainingswaffen verwendet, deren Schlagkanten und Spitzen breit und stumpf genug sein müssen. Trainiert wird meist im Stadtpark auf der Wiese.

3. Wie schaut es mit der Ausrüstung aus ?
Wir trainieren prinzipiell gerüstet, um Schäden so weit wie möglich zu vermeiden und benutzen Schaukampfwaffen.

4. Was muß ich machen, wenn ich keine Ausrüstung habe ?
Wir stellen begrenzt auch unsere Ausrüstung zur Verfügung, Alex Hartmann hat z.B. noch einen Helm und ein Extrapaar Handschuhe, Schwerter und Schilde sind ebenfalls prinzipiell genug vorhanden.

5. Was kostet mich die Neuausstattung ?
Schaukampftaugliches Schwert um die 100€, Helm um die 50€, Handschuhe um die 50€, Gambeson um die 50€. Basisausrüstung!

6. Bekomme ich diesbezüglich (kostengünstige) Unterstützung ?
Wir verleihen beim Training wie gesagt Ausrüstung, mehr können wir nicht tun.

7. Sucht Ihr weitere Mitglieder ?
Wir sind für Anfragen immer offen. Vertrauen spielt hier eine unglaublich wichtige Rolle! (Einige der freien Ritter, mit denen wir bereits im Park trainiert haben, möchten sich uns aber anschließen, bei denen ist das aber was anderes, weil wir sie bereits kennen und mit ihnen trainiert haben. Sie sind uns sofort willkommen.)

8. Dürfen Kinder auch mitmachen ?
Nur die Kinder von Mitgliedern, weil da die Erziehungsberechtigten dabei sind.
Wir sind beim Training aber stets für Interessierte offen und erlauben es Erwachsenen und Kindern gerne, dass sie in begrenztem Rahmen am Training unter unserer Anleitung teilzunehmen.

9. Wo liegt die untere Altersgrenze ?
Eigentlich bei 18 Jahren wegen der Mündigkeit.

10. Ist die Mitgliedschaft kostenlos ?
Natürlich!

11. Was mach Ihr im Winter ?
Frieren. ;-)) Nein, wir bemühen uns um einen Trainingsraum für den Winter. Der sollte nach Möglichkeit kostenfrei sein für Training 1x die Woche oder so.

12. Möchtet Ihr mehr Einladungen erhalten ?
Für Einladungen sind wir immer offen, da wir aber eine Neugründung sind müssen wir erst unsere Programme ausarbeiten.

13. Sind Eure Darbietungen für den Veranstalter kostenlos ?
Das kommt drauf an; bei gemeinnützigen Veranstaltungen ist der Auftritt eher kostenlos. Ansonsten wird ein entsprechender "Obolus", welcher zuvor ausgehandelt wird und eher als Aufwandsentschädigung zu sehen ist, fällig. Er sichert der Ritterschaft lediglich das Überleben und dient nicht unserer Bereicherung, möchten wir doch nicht den Eindruck der Raubritterschaft vermitteln! :-)))

14. Freut Ihr Euch auch über Trinkgeld ?
Aber immer. Was Nichtalkoholisches zum Trinken ist z.B. immer seeehr willkommen!

Herzlichen Dank für das Gespräch !

Euer Bürgerreporter Hans-Martin Scheibner für Xanten's Schwert & Schild !

Photos und Infos: Xanten's Schwert & Schild, da ich aus gesundheitlichen Gründen am besagten Sonntag nicht vor Ort sein konnte. Bildbearbeitung: Hans-Martin Scheibner.

Links: Xanten's Schwert & Schild auf Facebook
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.