Der Schützenverein Overberge auf den Spuren der Römer

Anzeige
Xanten: Dom | Die Offiziere des Schützenverein 1833 Overberge e.V. besuchten am Samstag in Begleitung ihrer Lebensabschnittsbereicherinnen die Stadt Xanten. Um acht Uhr morgens, für einige der Schützen also mitten in der Nacht, fuhr ein Reisebus die kulturinteressierte Gruppe direkt in die Xantener Altstadt. Nach einer Stadtführung und einem reichhaltigen Mittagessen hatten die Mitglieder noch Gelegenheit auf eigene Faust die Stadt zu erkunden. Verhungert und verdurstet ist trotz des schönen Sommerwetters niemand: Neben den traditionellen Erfrischungen der Schützen gab es zahlreiche regionale Leckereien. Im Nachmittag wurde dann bei Wesel ein Ausflugsdampfer klargemacht. Bei Kaffee und Kuchen konnte so der Rhein stromauf- und abwärts in aller Ruhe erkundet werden. Zum Ausklang des Tages brachte der Bus die Gruppe wieder in heimische Gefilde, den Abschluss bildete ein gemeinsames Abendessen im Restaurant "Haus Schmülling".
1
1
1
0
1 Kommentar
61.342
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 30.11.2013 | 15:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.