WUNDERSCHÖNES GERSTEFELD ...

2Bilder

Sattes Grün zur Zeit auf den Gerstefeldern in Ahsen.
Der Wind wiegt die Gerste .... wie die Wellen im Meer.

Johann Wolfgang von Goethe schrieb einst:

Übrigens ist der Regen keines Menschen Freund, aber wohl der Tiere, denn das Gras wächst schön, und die Biertrinker haben sich auch nicht zu beklagen, dass die Gerste nicht gerät.

Also, wie es aussieht, gibt es viel Gerstensaft.

Gruß Monika

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen