Bier

Beiträge zum Thema Bier

Wirtschaft
v.l. Matthias Gärtig, Ralf Scheuermann und Stefan Fleischer. Foto: Pielorz
3 Bilder

Wiegenbräu - drei Sprockhöveler Freunde brauen ein Heimatbier
Ein echter Schluck Heimat

Die drei Freunde Stefan Fleischer (55), Matthias Gärtig (56) und Ralf Scheuermann (56) kennen sich seit ihrer Schulzeit. Neben vielen gemeinsamen Freizeitaktivitäten hat sich in den letzten Jahren ein ganz besonderes Hobby ergeben: die drei Sprockhöveler sind unter die Bierbrauer gegangen. Mit dem naturtrüben Landbier unter dem Namen „Wiegenbräu“ wollte man eigentlich auf das 50jährige Stadtjubiläum anstoßen. Nach Absage der Feierlichkeiten aufgrund der Corona-Pandemie ging das Bier in einen...

  • Sprockhövel
  • 18.06.21
  • 1
Kultur

Löwen in der Dortmunder Nordstadt
Vor 119 Jahren eröffnet ein Wirt den ersten Tierpark

Sich von Mitbewerberinnen und Mitbewerbern abzuheben und ein Alleinstellungsmerkmal zu bieten wird heute in jedem Marketing-Seminar gelehrt - Das dies jedoch keine Erfindung der Neuzeit ist, zeigt eine in Vergessenheit geratene Geschichte aus der Dortmunder Nordstadt: Um 1900 wurde an der Ecke Lessing-/Leibnizstraße, damals ein Neubaugebiet, durch den Architekten und Kaufmann Gustav Schäfer ein neues Haus erbaut in dessen Erdgeschoss eine Gaststätte der besonderen Art einziehen sollte. Die Idee...

  • Dortmund-Nord
  • 21.05.21
  • 5
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Das neue Buch über die Rahmer Brauerei Bergmann trafen sich (v.l.) Markt-Inhaber Reinhard Amshove, Dr. Thomas Raphael (heutige Bergmann Brauerei), Marc Amshove, Dieter Eichmann und Theo Sobkowiak.
2 Bilder

Neues Buch erzählt die Geschichte der Brauerei am Rahmer Berg
Als Bergmann noch in Rahm braute

Fast 200 Jahre wurde an der Rahmer Straße Bier gebraut. Heute steht an dieser Stelle ein Supermarkt. Ein neues Buch erzählt die Geschichte der Bergmann Brauerei , die 1796 von Wilhelm Dietrich Johann Bergmann gegründet worden war. 1972 endete die Rahmer Braugeschichte mit der Schließung der Bergmann Brauerei. Der Name Bergmann Brauerei lebt aber fort. Der „Historische Verein Huckarde 2019 e.V.“ präsentierte jetzt das reich bebilderte Buch, das eine wesentliche Lücke in der langen Geschichte der...

  • Dortmund-West
  • 17.05.21
Blaulicht
Kleingeld und ein Sixpack Bier wurden aus einem Auto in Emmerich gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Diebstahl aus PKW in Emmerich-Dornick
Kleingeld und Bier gestohlen

In der Zeit zwischen Dienstag, 17 Uhr, und Mittwoch, 12. Mai, 7:40 Uhr, haben sich unbekannte Täter ohne Aufbruchsspuren Zugriff auf den Innenraum eines Mazda 5 verschafft, der auf einem Anwohnerparkplatz an der Deichstraße abgestellt war. Sie entwendeten Kleingeld und ein Sixpack Bier aus dem Wagen. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Emmerich unter Tel. 02822/7830 entgegen.

  • Emmerich am Rhein
  • 12.05.21
Politik

Thomas Kutschaty: „Bund setzt Entlastung für Brauereien um, jetzt muss das Land nachziehen“

Der Deutsche Bundestag wird im Rahmen seiner Beratungen über verschiedene Änderungen an Steuergesetzen am 5. Mai 2021 auch eine Veränderung der Biersteuer beschließen. Durch die Regelungen des Bundes sollen rund 1.460 Brauereien entlastet werden. Vom 1.1.2021 bis 31.12.2022 wird die Biersteuer für kleine und mittlere Brauereien bis zu einem Gesamtjahreserzeugnis von 200.000 Hektolitern in insgesamt vier unterschiedlichen Hebesätzen gesenkt. Damit haben die Regierungsfraktionen von SPD und...

  • Essen-Borbeck
  • 04.05.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Das Frankenheim-Aktionsbrot kostet einen Fünfer.
2 Bilder

Bevor das Alt sauer wird, kommt's ins Brot – Verkaufserlös für einen guten Zweck
Gott erhalt's!

Im anatolischen Göbekli Tepe graben Archäologen gerade eine uralte Mühle aus. Schon vor mehr als 10.000 Jahren haben wohl Müller, Bäcker und Brauer Hand in Hand gearbeitet. Diesem prähistorischen Vorbild folgen das Frankenheim Brauhaus im Hotel Landhaus Knappmann und die Bäckerei Köchling. Wenn auch unter anderen Vorzeichen. Erlös geht an KinderklinikGäste können in der alten Bahnhofskneipe an der Ringstraße aus sattsam bekannten Gründen nicht bewirtet werden. Wohin aber mit den Biervorräten?...

  • Essen-Kettwig
  • 30.04.21
  • 1
Wirtschaft
Bierbrand reift in den oberen kleineren Holzfässern im Stollen der Märkischen Spezialitätenbrauerei in Hagen.
2 Bilder

Hochprozentig
Herdecker Wirt Nathaniel Stott macht aus Craft-Bier Bierbrand

Mehrere Hundert Liter Bier musste Nathaniel Stott (52) wegkippen, als im vergangenen Frühjahr alle Kneipen und Restaurants wegen der Corona-Pandemie geschlossen bleiben mussten. Das tat dem Wirt des Herdecker Pub „The Shakespeare“ und dem Miteigentümer der Waldstadtbrauerei Iserlohn, für den Bier mehr als nur ein Getränk ist, richtig weh. Als es im Herbst 2020 zur erneuten Schließung kam, suchte er nach einer Lösung: Er produziert nun Bierbrand. Von Vera Demuth Neben bekannten Biermarken wie...

  • Herdecke
  • 22.04.21
LK-Gemeinschaft
Keine Schützenfeste, keine Karnevalspartys und Open Air Konzerte, die Kneipen geschlossen: Seit über einem Jahr werden sie vermisst - auch das frisch gezapfte Bier.
3 Bilder

Freitag ist der Tag des Bieres
Vermissen Sie Ihre Stammkneipe? STADTANZEIGER sammelt Meinungen - Bierbotschafter gefragt

 Kulturgut, flüssiges Lebensmittel, Exportschlager: Man muss kein Bierfans sein, um die Bedeutung dieses besonderen Getränks zu würdigen. Den "Tag des Bieres", der am 23. April gefeiert wird, nimmt der STADTANZEIGER zum Anlass, mit einem Kenner der Materie zu plaudern. Und außerdem möchten wir von unseren Leserinnen und Lesern wissen, ob und wie sehr sie ihre Stammkneipe und das frisch gezapfte Pils oder Alt vermissen. Matthias Kliemt (54) hat einen Beruf, um den ihn gewiss vor allem Liebhaber...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.04.21
  • 1
Blaulicht
Der Mann war gegen 9.30 Uhr in der Werdestraße mit dem Audi unterwegs und hatte auf dem Beifahrersitz eine leere Bierflasche liegen.

Er fuhr eine Bierflasche spazieren
Mann ist mit rund 1,4 Promille mit dem Auto unterwegs

Mit über 1,4 Promille wurde am vergangenen Sonntagmorgen, 21. März, ein 21-Jähriger von der Polizei mit seinem Auto angehalten und kontrolliert. Der Mann war gegen 9.30 Uhr in der Werdestraße mit dem Audi unterwegs und hatte auf dem Beifahrersitz eine leere Bierflasche liegen. Die Beamten stellten starken Alkoholgeruch fest und führten mit dem Mann aus Trier einen freiwilligen Atemalkohltest durch. Anschließend musste er eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein wurde durch die Polizisten...

  • Hagen
  • 23.03.21
Politik
Neben dem Essener Abgeordneten und Landtagsfraktionsvorsitzenden Thomas Kutschaty hat auch Axel Stauder von der Privatbrauerei Jacob Stauder aus Thomas Kutschatys Wahlkreis in Essen auf dem Podium der Landespressekonferenz Platz genommen.

Geschlossene Gastronomie und ausgefallene Events sind das Problem
„Regionale Brauereivielfalt erhalten – Biersteuer erstatten“

Der Lockdown in der Gastronomie sowie die Absage sämtlicher Veranstaltungen ist für viele Unternehmen existenzbedrohend. Hiervon betroffen sind auch die Lieferanten der Gastronomie- und Veranstaltungsbranche einschließlich der Brauwirtschaft. Vor allem regional ausgerichtete und oft familiengeführte Brauereien stehen vor großen finanziellen Herausforderungen. Die SPD-Fraktion im Landtag NRW hat dazu jetzt einen Lösungsvorschlag vorgelegt: Mit einer Erstattung der Biersteuer in Höhe von rund 20...

  • Essen
  • 23.02.21
  • 1
LK-Gemeinschaft

Übrigens
Na, denn man Prost!

Viele Branchen sind durch Corona arg gebeutelt. Einige hatte man noch gar nicht so richtig auf dem Schirm. Die Bierbrauer schlagen nun Alarm. Geschlossene Kneipen und ausgefallene Events hätten den Bierabsatz deutscher Brauereien im Pandemiejahr 2020 um 5,5 Prozent sinken lassen, hat das Statistische Bundesamt ermittelt. Auf das Corona-Frust- oder Überbrückungsbier wurde dennoch nicht verzichtet. Zum einen gab es rasante Zuwächse bei den Flaschenbieren, zum anderen aber einen historischen...

  • Duisburg
  • 21.02.21
LK-Gemeinschaft
Der Ratskeller in Hagen.

Bier und Brautradition
150 Flaschenbiere und 24 Biere vom Zapfhahn: Pachtvertrag für den Ratskeller mit "Hopfen und Salz" geschlossen

„Hopfen und Salz“ überzeugt mit einem Fokus rund um das Thema Bier und Brautradition sowie Speisen mit und rund um Bier: So präsentiert sich das Unternehmen, das ab dem 1. April die seit drei Jahren leerstehenden Räumlichkeiten des Ratskellers am Friedrich-Ebert-Platz mit Leben füllen wird. In der kommenden Woche wird der Pachtvertrag zwischen Phoenix Development und "Hopfen und Salz" unterschrieben. Der Gastronomiebetrieb möchte demnächst 150 Flaschenbiere und 24 Biere aus dem Zapfhahn sowie...

  • Hagen
  • 19.02.21
Wirtschaft
Die Brauereichefs Axel (l.) und Thomas Stauder präsentieren das neue "Radler Alkoholfrei".

Neuzugang in der Altenessener Privatbrauerei Stauder
Ab sofort gibt's auch Radler Alkoholfrei

Es hat schon Tradition: Zu Beginn eines neuen Jahres erweitert die Privatbrauerei Jacob Stauder ihr Sortiment. Nachdem das Familienunternehmen vor elf Monaten ihr „Helles Bierchen“ präsentierte, wird in Altenessen ab sofort auch „Radler Alkoholfrei“ abgefüllt. Ab Anfang Februar ist das Produkt im Handel erhältlich. „Wir sind zuletzt immer wieder gefragt worden, ob wir zu unserem Radler nicht auch eine alkoholfreie Variante anbieten können“, berichtet Thomas Stauder. „Diese Nachfrage können wir...

  • Essen-Nord
  • 29.01.21
  • 1
  • 1
Wirtschaft
Stoßen auf den großen Erfolg an (v.l.): Brauereichef Axel Stauder, Marc Tintel und Thomas Stauder.

32-jähriger Spätstarter arbeitet bei Stauder in Altenessen
Marc Tintel ist Deutschlands bester Brauer-Azubi

Deutschlands bester Brauer-Auszubildende arbeitet in der Privatbrauerei Jacob Stauder in Altenessen. Im Frühsommer hatte Marc Tintel bei den IHK-Abschlussprüfungen mit einem Notendurchschnitt von 1,0 den Titel als bester Azubi von NRW geholt. Nun zeichnete der Deutsche Industrie- und Handelskammertag den 32-Jährigen als Bundesbesten 2020 aus. „Damit habe ich beim besten Willen nicht gerechnet. Aber es macht mich natürlich unfassbar stolz“, freute sich Marc Tintel. Eigentlich hätte Dr. Eric...

  • Essen-Borbeck
  • 09.12.20
  • 1
  • 1
Wirtschaft
Ihr "Stark-Bierchen" präsentieren die Brauereichefs Axel (l.) und Thomas Stauder.

Essener Privatbrauerei Stauder startet "Braumeister-Edition"
"Stark-Bierchen" in der 0,75-Liter-Flasche

Die Altenessener Privatbrauerei Jacob Stauder hat ein neues Bier auf den Markt gebracht: Ab sofort gibt es das „Stark-Bierchen“ in einer 0,75-Liter-Spezialflasche. Damit startet das Familienunternehmen seine „Braumeister-Edition". „Die Idee zu dieser Bierspezialität hatten unsere Braumeisterinnen und Braumeister“, berichtet Brauereichef Axel Stauder. „Es war ihr Wunsch, in regelmäßigen Abständen mit besonderen Zutaten auch das ein oder andere außergewöhnliche Bier zu brauen“. Herausgekommen ist...

  • Essen-Nord
  • 20.11.20
  • 2
  • 3
Blaulicht
Zu einer Rangelei mit einem Ladendieb kam es in einem Hagener Supermarkt.

In Hagener Supermarkt
Mit zwei Promille im Blut beim Bierdiebstahl erwischt: Rangelei mit Ladendieb

Am Montag, 9. November, beobachtete ein Sicherheitsmann (22) in einem Supermarkt in der Elberfelder Straße, wie ein 32-Jähriger mehrere Bierdosen in seinen Rucksack lud. Anschließend rannte er aus dem Geschäft. Der 22-Jährige verfolgte ihn und forderte den Dieb zum Stehenbleiben auf. Der Flüchtende rief lediglich, dass er weder Polizei noch einen Anzeige wolle, als der Sicherheitsmann ihn schließlich ergreifen konnte. Der Dieb versuchte sich loszureißen, woraufhin es auf der Straße zu einer...

  • Hagen
  • 10.11.20
LK-Gemeinschaft
In dem Anbau hinter der Gaststätte wurde viele Jahre jeden Samstag getanzt. Im Krieg wurde der Saal zerstört und nicht wieder aufgebaut.
4 Bilder

Gerda Auf der Lake ist Wirtin mit Leib und Seele: Ihre Frohnhauser Gaststätte gibt es bereits seit 100 Jahren
Nach mehr als 70 Jahren hinter der Theke noch immer keine Lust auf Rente

Kurz vor 17 Uhr schließt Gerda Auf der Lake ihre Wohnungstür ab und geht hinunter in die Gaststätte. "Jeden Tag außer dienstags, da ist geschlossen", schränkt die 89-Jährige ein. Von ihren Eltern hat die Frohnhauserin die Wirtschaft übernommen. Gegründet wurde das Traditionshaus an der Hamburger Straße 36 von ihren Großeltern: Maria und Wilhelm Eberhard. Das ist beinahe auf den Tag genau 100 Jahre her. von Christa Herlinger "Am 20. Oktober 1920", liefert Bruder Alfred Auf der Lake das genaue...

  • Essen-Borbeck
  • 27.10.20
  • 2
  • 3
Politik

Wahlkampfstände Die PARTEI
Die PARTEI erobert die Öffentlichkeit

Termine: Welper, Marktplatz, 22.08.2020 9 bis 13 Uhr mit dem Bürgermeisterkandidaten Christian Siever Blankenstein, Marktplatz, 29.08.2020 9 bis 13 Uhr mit dem 1. Planungstreffen für die Rückeroberung der Burg Blankenstein Innenstadt, Große Weilstr./Reschop Carré, 9 bis 13 Uhr mit allerlei vergnüglichen Aktionen. Bei allen Terminen verteilen wir reichlich Wahlkampfmaterial und tauschen Bier gegen Parteibücher der sPD. Ein besseres Angebot wird es dafür nicht mehr geben.

  • Hattingen
  • 20.08.20
Kultur
Das Schönebecker Jugendblasorchester.
2 Bilder

Biergarteneröffnung 2.0 in der Dampfe
Livemusik mit dem SJB und „Behind Blue Eyes“

Tradition wird in der Dampfe groß geschrieben, und die offizielle Eröffnung der Biergartensaison am 1. Mai ist normalerweise ein fester Bestandteil im Borbecker Veranstaltungskalender. Corona bedingt musste der Termin jedoch abgesagt werden. Am Sonntag, 23. August, ab 11 Uhr gibt es nun eine Biergarteneröffnung 2.0 im Dampfe-Hof unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Es gibt Borbecker Fassbier, Kuchen, Bratwurst und Livemusik vom Schönebecker Jugendblasorchester und später von der...

  • Essen-Borbeck
  • 18.08.20
  • 1
  • 1
Kultur
12 Bilder

Corona machte es nötig
Haldern 2020 ohne Pop

... aber wir denken an dich! Heute, am Samstag, ist mein traditioneller Haldern-Tag. Ist, nicht wäre, mögen sich einige Lesende fragen? Ja, ist. Denn auch heute bin ich in alter Tradition Richtung Haldern aufgebrochen. War ich doch bislang eigentlich immer nur 1x im Jahr, zum Pop-Festival dort. Heute möchte ich es einmal "pur" auf mich wirken lassen.  Die Straßen ungewohnt leer, fahre ich die altbekannte Strecke. Normalerweise an diesem Tag übervölkert mit fröhlichen Menschen, bunt gekleidet,...

  • Rees
  • 08.08.20
  • 7
  • 1
LK-Gemeinschaft
Foto:
Werbeplakat
Astra-Prickelbrause .
Ist das typisch Deutsch?

Werbung zum Nachdenken?
Was ist eigentlich typisch Deutsch ?

Überpünktlich, diszipliniert sehr gewissenhaft-klingt langweilig oder? Weiße Socken und Sandalen ,wir mögen diese Klischees nicht sonderlich oder? Eines ist klar- es ist so manches Klischee das uns anhaftet.  Serienkiller was TV Staffeln betrifft und Unterhaltungsmuffel sind Menschenmassen in Sicht. Erbsenzählerei wird uns natürlich in die Wiege gelegt . Pingelig halten wir die Kinderzimmer vor Besuchern verschlossen. Wir sind auch Sportbegeistert und zwar aktiv und auch passiv. Wir lieben...

  • Bochum
  • 05.08.20
  • 59
  • 6
Reisen + Entdecken
Exponate wie dieser LKW sind im Brauereimuseum zu sehen. Seit den 1980er Jahren schafften die Brauereien ihre Fuhrparks und damit die direkte Belieferung der Gastwirtschaften wieder ab.

Ausstellung über Bierlieferung und Schanktechnik früher und heute im Brauerei-Museum Dortmund
Von Wirten und Brauern

Von Bierlieferung und Schanktechnik vom 19. Jahrhundert bis heute erzählt die neue Sonderausstellung „Wirte, Brauer, Bierkutscher“, die das Brauerei-Museum in der Steigerstraße 16 vom 27. Juni bis zum 31. Dezember zeigt. Zu sehen sind teils sehr alte und seltene historische Aufnahmen und viele Objekte. Der Eintritt ist frei. Ursprünglich brauten Wirte in Westfalen ihr Bier ganz überwiegend selbst und schenkten es vor Ort aus. Brauer waren in aller Regel auch Wirte und im westfälischen Raum...

  • Dortmund-City
  • 23.07.20
Politik
Oberbürgermeister Erik O. Schulz.

Corona-Krise
"Gastgewerbe ist systemrelevant": Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz unterzeichnet „Gevelsberger Erklärung“

Die „Gevelsberger Erklärung“, die sich für weitere Hilfen für das von der Corona-Krise in seiner Existenz bedrohte Gastgewerbe stark macht, hat Oberbürgermeister Erik O. Schulz unterzeichnet. „Eine vielfältige Gastronomie ist der Garant für ein lebendiges Miteinander in unseren Städten und liegt mir daher verständlicherweise auch ganz besonders am Herzen“, so Schulz. „Als ich von der Erklärung meines Gevelsberger Amtskollegen Claus Jacobi erfahren habe, war es keine Frage, dass ich dieses...

  • Hagen
  • 28.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.