Bier

Beiträge zum Thema Bier

Politik
Oberbürgermeister Erik O. Schulz.

Corona-Krise
"Gastgewerbe ist systemrelevant": Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz unterzeichnet „Gevelsberger Erklärung“

Die „Gevelsberger Erklärung“, die sich für weitere Hilfen für das von der Corona-Krise in seiner Existenz bedrohte Gastgewerbe stark macht, hat Oberbürgermeister Erik O. Schulz unterzeichnet. „Eine vielfältige Gastronomie ist der Garant für ein lebendiges Miteinander in unseren Städten und liegt mir daher verständlicherweise auch ganz besonders am Herzen“, so Schulz. „Als ich von der Erklärung meines Gevelsberger Amtskollegen Claus Jacobi erfahren habe, war es keine Frage, dass ich dieses...

  • Hagen
  • 28.05.20
Ratgeber

Neulich im Freilichtmuseum
Feldstudie in Hygiene

Und plötzlich sind alle Menschen ganz reinlich, um sich bloß das Coronavirus vom Leib zu halten. Oder doch nicht? Neulich: eine "Feldstudie" in einem großen Freilichtmuseum ganz in der Nähe... Schon im Eingangsbereich warteten Desinfektionsmittel und Hinweistafeln auf die Besucher. Und es hieß sogar "Eintritt frei", weil es war Internationaler Museumstag 2020. Wie erfreulich. Und auch drinnen hielten sich die Menschen an Abstände, trugen in den Gebäuden brav ihre Community-Masken und...

  • Essen-West
  • 22.05.20
Ratgeber
Endlich wieder ein gezapftes Bier. Foto: Archiv

Ausgehen unter Corona-Bedingungen – Gäste sollen Geduld mitbringen
Jedes Bier zählt

 Nach dem Shutdown wieder ins Stammlokal: Restaurants und Kneipen in Oberhausen sind wieder am Start – doch in Zeiten der Pandemie ist die Geduld der Gäste gefragt. Darauf weist die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hin. „Wirte und Kellner freuen sich nach extrem harten Wochen auf Kundschaft. Jetzt zählt jedes getrunkene Bier“, sagt NGG-Gewerkschaftssekretär Adnan Kandemir. Mit Blick auf Abstands- und Hygieneregeln werde der Restaurantbesuch jedoch ein anderer sein. Gäste...

  • Oberhausen
  • 20.05.20
LK-Gemeinschaft
Die offizielle Biergarteneröffnung mit Maibockanstich am 1. Mai musste Corona bedingt ausgefallen. Aber ab Montag starten in NRW Gastronomie und Tourismus wieder. Martin Grahl (l.) und das Dampfe-Team sind vorbereitet.

Go für die Gastronomie - Dampfe-Geschäftsführer Martin Grahl hat keine Bedenken vor unkontrolliertem Ansturm
Ab Montag ist offiziell wieder Biergartenzeit

Das Telefon bei Martin Grahl steht seit Wochenbeginn nicht mehr still. Kein Wunder, denn seit sich die Meldungen über mögliche Corona-Lockerungen auch im Gastronomie-Bereich verdichten, wollen nicht nur die Mitarbeiter konkrete Informationen, wie und wann es in der Borbecker Dampfe weitergehen kann. von Christa Herlinger Jetzt ist klar: "Ab 11. Mai gibt es wieder Puls in der Dampfe", so der Geschäftsführer. Ministerpräsident Armin Laschet hatte das Go für die Gastronomie unter Einhaltung...

  • Essen-Borbeck
  • 09.05.20
Politik
Prost:
Es läuft...
aber auch das Bier?

Corona : Stufe 2
11. Mai : Läuft der Zapfhahn oder nicht?

BOCHUM: Wenn der schon arg gebeutelte Gastronom in Bochum eine Anfrage an das Ordnungsamt richtet. Darf ich in der kommenden Woche öffnen oder darf ich nicht? Sicher wird er eine Antwort erhalten: Wir wissen es nicht. Rufen sie später an... Klare Ansage: Es läuft. 👍keiner weiß Bescheid. Im Restaurant läuft der Zapfhahn. Aber sonst ...

  • Bochum
  • 07.05.20
  •  21
  •  3
LK-Gemeinschaft

Expedition ins Bierreich
Bierbrauer befürchten Pleitewelle / Kein Oktoberfest 2020

Eine alte BRAUern-Regel sagt: "Ist das Fass zu lange nass, ist der Preis für´s Bier zu krass." Krass ist aber auch, dass derzeit nicht so viel ges… getrunken und dementsprechend weniger verkauft wird. Immer mehr Gerstenentsafter klagen über sinkende Hektoliterzahlen. Obwohl der Gerstensaft nie reiner war, halten sich die Biertrinker mit ihrem Trink-Verhalten eher verhalten. Das ist natürlich kein Glück .. für die Brauer, die auf Dauer von der Dezimierung, in Deziliter gerechnet, nicht...

  • Bochum
  • 21.04.20
  •  2
  •  1
LK-Gemeinschaft
Noch keine Rückkehr in die Normalität möglich: Claudia Post bei einer kosmetischen Behandlung. Ihr Institut darf noch nicht wieder öffnen.

Für Gastronome und Kosmetikinstitute gibt es noch langen keinen Tag X
Lockerung der Corona-Beschränkungen: Viele Läden dürfen wieder aufmachen

Ab Montag dürfen viele Läden wieder öffnen. Zumindest die mit einer Verkaufsfläche von bis zu 800 Quadratmetern. Unter Auflagen. Unabhängig von der Verkaufsfläche gilt die beschlossene Lockerung der Corona-Beschränkungen auch für Kfz-Händler, Fahrradhändler und Buchhandlungen. Restaurants, Bars, aber auch Friseure müssen weiterhin geschlossen bleiben. Von Normalität kann noch keine Rede sein. Die Einbußen steigen und Tag X ist derzeit nicht absehbar. von Christa Herlinger Für Claudia...

  • Essen-Borbeck
  • 19.04.20
  •  1
Wirtschaft
Die  Brauereichefs Thomas (l.) und Axel Stauder präsentieren "Helles Bierchen".

Privatbrauerei Stauder hat nun auch ein helles Bierchen
Zurück zu den fränkischen Wurzeln

In der Corona-Krise hat die Altenessener Privatbrauerei Stauder eine gute Nachricht parat: Ab sofort gibt es „Helles Bierchen“ – ein untergäriges, süffiges Bier. Wie das 2018 eingeführte „Bierchen“ ist das neue Bier in der 0,33-Liter-Flasche im Sixpack oder im 20er-Kasten verfügbar. Mit der Einführung des „Hellen Bierchen“ folgt die Brauerei einem aktuellen Trend in Deutschland und kehrt zugleich zu ihren fränkischen Wurzeln zurück. Die Brauereigründer Theodor und Jacob Stauder waren 1867...

  • Essen-Nord
  • 31.03.20
  •  2
  •  2
Reisen + Entdecken
Zum 25-jährigen Bestehen der Firma "Westfälische Turn- und Feuerwehrgerätefabrik Heinrich Meyer" gab es einen Jubiläums-Bierkrug.

Objekt des Monats
Besonderer Bierkrug: Jubiläumskrug der "Westfälische Turn- und Feuerwehrgerätefabrik Heinrich Meyer"

Ein Bierkrug, den die "Westfälische Turn- und Feuerwehrgerätefabrik Heinrich Meyer" 1911 zu ihrem 25-jährigen Bestehen erhalten hat, ist im März als Objekt des Monats in den Räumen des Jungen Museums im Osthaus Museum ausgestellt. Noch bis zur Eröffnung des Stadtmuseums Hagen 2021 ist ein monatlich wechselndes Ausstellungsstück zu besichtigen. Der Wehringhauser Heinrich Meyer gründete 1886 die "Westfälische Turn- und Feuerwehrgerätefabrik Heinrich Meyer" in Altenhagen. 1922 teilten seine...

  • Hagen
  • 15.03.20
  •  1
Blaulicht
Per Feuerwehrkran wurde der Pkw aus dem Lindenhorster Hafenbecken am Dortmund-Ems-Kanal geborgen.

AKTUALISIERUNG: Vom Navi fehlgeleitet: Pkw ist am Dortmund-Ems-Kanal ins Lindenhorster Hafenbecken gefahren // Fahrer aus Belgien konnte sich durchs Autofenster retten
Spezialeinheit Wasserrettung der Feuerwehr birgt Pkw aus vier Meter Tiefe

AKTUALISIERUNG laut Polizeimeldung von Sonntag (8.3.): Ein junger Belgier hat sich in der Nacht zu Samstag (7.3.) auf die Angaben seines Navigationsgerätes verlassen und unter anderem hierdurch sein Auto versehentlich im Kanal versenkt. Plötzlich war die Straße zu Ende, zum Bremsen zu spät und das Auto stürzte gegen 4.15 Uhr ins Wasser des Hafenbeckens in Lindenhorst. Der Fahrer, ein 25-jähriger Belgier befreite sich aus dem sinkenden Citroen. Er rannte in seiner Not auf die Straße um Hilfe...

  • Dortmund-Nord
  • 07.03.20
Kultur
Bildzeile: 
Fastenbier-Anstich (v.l.): Dampfe-Mitarbeiterin Susanne Goldstein, Michael König, Vertriebsleiter der Schlossquelle, Dampfe-Geschäftsführer Martin Grahl, Dampfe-Mitarbeiter Tim Rehbein und Axel Stauder, Geschäftsführer der Privatbrauerei Jacon Stauder.

Traditioneller Fassanstich am Aschermittwoch
In der Borbecker Dampfe fließt das Fastenbier

Mit dem traditionellen Fastenbier-Anstich und einem opulenten Fischbuffet wurde am Aschermittwoch im Hopfenlager der Borbecker Dampfbierbrauerei die Fastenzeit eröffnet. Im Beisein von Axel Stauder, Geschäftführer der Privatbrauerei Jacob Stauder und somit Hausherr der Dampfe, schlug Michael König, Vertriebsleiter der Borbecker Schlossquelle, das erste Fass an. Frei nach dem Motto „Flüssiges bricht Fasten nicht“ wird das süffige Dunkelbier mit 11,8 Prozent Stammwürze sowie einem...

  • Essen-Borbeck
  • 26.02.20
  •  1
  •  2
Blaulicht

Goch: Angriff mit einer Bierflasche
Opfer konnte die Attacke mit dem Arm abwehren

Am Samstag gegen 19:55 Uhr stand ein 23-Jährigeraus Bottrop mit mehreren Freunden vor einem Schnellimbiss an der Voßstraße. Sie hatten eine Kiste Bier bei sich. Nach Aussage des 23-Jährigen seien unvermittelt zwei ihm unbekannte Männer auf ihn zugekommen. Einer der beiden nahm eine Bierflasche aus dem Kasten, zerbrach diese und wollte den 23-Jährigen offenbar mit dem Flaschenhals im Gesicht verletzten. Der junge Mann konnte den Angriff aber mit der Hand abwehren und erlitt eine leichte...

  • Goch
  • 24.02.20
Wirtschaft

Karnevalshochburg Goch - oder das langsame Ende des Kneipenkarnevals
Gocher Karneval im Wandel

In Goch ,der Karnevalshochburg, steuert der Kneipenkarneval immer mehr dem Ende zu. Noch nie waren es so wenige Kneipen die aktiv am Karneval teilnahmen. Wer z.B. nach dem Rathaussturm nicht ins Festzelt, sondern in eine Kneipe wollte, hatte ziemlich schlechte Karten. Ganze 2 Kneipen in der Innenstadt hatten in direktem Anschluss geöffnet.  Viele Karnevals-Narren zogen somit missmutig in Richtung Narrenburg um hier vielleicht ein kühles Blondes zu bekommen. Dort standen sie jedoch auch vor...

  • Goch
  • 23.02.20
  •  2
Sport
Aufwärts?
  3 Bilder

Egal wie's läuft
VFL Bochum : Kein Feeling ohne Stadion.

Licht an,hinauf die Stufen,ab in den Block in Erwartung auf keinen Geringeren als den VFB Stuttgart. Es wird angerichtet heißt es- unser Flutlichtspiel am heutigen Abend. Der Pott kocht mal wieder. Ob es heute Abend für einen Sieg reicht? Ob Fortuna ihr Füllhorn ausschüttet - wer weiß das schon? Stuttgart reißt im Moment auswärts ja auch nicht gerade Bäume aus. Macht irgendwie etwas Hoffnung. Na, wir Bochumer sind natürlich heute wieder am Ball,im Stadion, auf Currywurst und lecker...

  • Bochum
  • 17.02.20
  •  9
  •  2
Wirtschaft
Brauereichef Axel Stauder präsentiert stolz die neue Flaschen-Abfüllanlage seines Unternehmens in Essen-Altenessen. Mitte Februar soll mit dem Einbau begonnen werden, sodass die Maschine Anfang März in Betrieb genommen werden kann.

Größte Investition der jüngeren Unternehmensgeschichte
Essener Privatbrauerei Stauder investiert zwei Millionen Euro in neue Abfüllanlage

Die Essener Privatbrauerei Jacob Stauder lässt in den nächsten Wochen eine neue Flaschen-Abfüllanlage einbauen und sorgt damit für eine der größten Investitionsmaßnahmen der jüngeren Firmengeschichte. Schwertransporte haben den Flaschenfüller und die Flaschenwaschmaschine bereits in dieser Woche in Essen-Altenessen angeliefert. Der Einbau selbst startet Mitte Februar. Insgesamt investiert Stauder in die neue Abfüllanlage und den damit verbundenen Umbau zwei Millionen Euro. „Es ist die größte...

  • Essen-Nord
  • 23.01.20
  •  1
Blaulicht

Sölde
Grund für Einbruch in Gaststätte: "Mir schmeckte das Bier hier nicht"

Die Polizei hat in der Nacht auf Dienstag (21. Januar) einen mutmaßlichen Einbrecher in Dortmund-Sölde festgenommen. Die Begründung des Mannes für den Einbruch: "Ihm habe das Bier hier nicht geschmeckt." Eine Zeugin hatte den Einbruch der Polizei bemeldet. Gegen 3.45 Uhr hörte sie demnach ein lautes Scheppern. Wenig später sah sie einen dunkel gekleideten Täter durch das eingeschlagene Fenster in der Gaststätte verschwinden. Sie rief die Polizei - diese umstellte das Gebäude am Kappellenufer...

  • Dortmund-Süd
  • 21.01.20
Kultur
Im historischen Sudhaus können Museumsbesuch, die Besichtigung einer der größten und modernsten Braustätten Deutschlands und eine ausführliche Bierverkostung miteinander verbunden werden.

Rekord im Brauerei-Museum Dortmund
23.000 Besucher besichtigten die moderne Braustätte und verkosteten Bier

Die besten Besuchszahlen seit dem Umzug an die Steigerstraße 2006 verzeichnete das Brauerei-Museum 2019. Über 23.000 Besuche wurden gezählt – 4.000 mehr als im Vorjahr.  Schon 2018, als der Eintritt noch einmalig für das ganze Jahr 5 Euro kostete, hatte das Museum mit 19.200 die bis dahin beste Besucherresonanz. Seit einem Jahr ist der Eintritt in die Dauerausstellungen der städtischen Museen frei – damit konnte diese Zahl noch einmal gesteigert werden. Das Brauerei-Museum war 1982 auf dem...

  • Dortmund-City
  • 14.01.20
LK-Gemeinschaft
Die Krawattenretter (v.l.): Thomas Knackert, Michael Köster  (mit Weihnachtskrawatte) und Marc Keiterling.
  5 Bilder

Rückblick auf die bunten Krawattenjahre
Micky Maus und Asterix am Kragen

Wenn drei Redakteure plötzlich aus einer "Weihnachtsmarkt-Laune" heraus Krawatte tragen, dann haben sie was zu erzählen. Nicht nur ihren verdutzten Kollegen im Medienhaus, die auf das neue Outfit neugierig bis irritiert reagieren, sondern der ganzen Community. Vorsicht: Krawattenretter! Normalerweise trage ich Krawatten höchstens mal auf Hochzeiten, Beerdigungen oder aber beim Besuch der Christmette an Heiligabend. Das war mal anders. Erinnerungen werden wach an meine Studentenzeit am Ende...

  • Essen-Nord
  • 18.12.19
  •  4
  •  2
Kultur
Super-Stimmung ist am kommenden Freitag und Samstag beim Oktoberfest in der Stadthalle garantiert. Foto: Archiv

Der Stadtanzeiger Hagen lädt ein:
Große Oktoberfest-Gaudi in der Stadthalle Hagen

Am Freitag und Samstag, 11. und 12. Oktober, wird es in der Stadthalle Hagen wieder laute Begeisterungs-Rufe geben, wenn es heißt: "O'zapft is": Das 6. Stadtanzeiger Oktoberfest hat erneut einiges zu bieten. Tradition verpflichtet und deshalb wird es auch in diesem Jahr zünftig mit der Kultband "Dreisam Live" so richtig zur Sache gehen. Dazu hat der Küchenchef der Stadthalle wieder frische bayrische Schmankerl zubereitet. Perfekt für zwei zünftige Abende. 

  • Hagen
  • 09.10.19
Kultur
Freuen sich aufs Festival: Sandra Malleis, Tobias Agthe (beide Neutor Galerie), Torsten Mömken (Brauprojekt 777 Spellen), Antje Vancraeyenest und André Remke (beide Stadt Dinslaken).

1. Craft Beer Festival am 5. und 6. Oktober in Dinslaken
Genussvoller Hopfen

Bier einmal anders erleben, verschiedene Bierspezialitäten mit allen Sinnen genießen: Das bietet das 1. Dinslakener Craft Beer Fest, welches das Brauprojekt 777 aus Voerde am Niederrhein in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Dinslaken und der Niederrheinisch-Westfälischen Braumanufaktur am ersten Oktoberwochenende am Neutorplatz in der Dinslakener Innenstadt veranstaltet. Neun lokale Brauereien hat das Brauprojekt 777 nach Dinslaken eingeladen. Sie werden eine Vielfalt von...

  • Dinslaken
  • 03.10.19
Reisen + Entdecken
Zum Fassanstich bat Dampfe-Geschäftsführer Martin Grahl seine Sekretärin Susanne Goldstein.
  3 Bilder

10. Borbecker Oktoberfest
Weiß-blaue Party in Dirndl und Lederhose

Richtig zünftig war's auch beim 10. Borbecker Oktoberfest im weiß-blau geschmückten Festsaal der Dampfe. Das Schönebecker Jugendblasorchester hatte die Stimmung ordentlich angeheizt, die Alpengeier sorgten bis in die Nacht hinein für Partystimmung. Die Tanzfläche war voll mit in Dirndln und Lederhosen gewandeten Besuchern, und das Festbier floss in Strömen. Der süffige Trunk mit einem Alkoholgehalt von 6,2 Prozent ist übrigens noch einige Tage im Borbecker Brauhaus im Anstich.

  • Essen-Borbeck
  • 01.10.19
Fotografie
In welchen Situationen trinkt ihr ein Bier? Foto:  tookapic auf Pixabay

Foto der Woche
Prost!

Das Oktoberfest ist in vollem Gange, hunderttausende Besucher strömen auch an diesem Wochenende auf die Wiesn. Wir widmen unseren Fotowettbewerb in dieser Woche dem Thema "Prost! Auf ein Bier!" Das älteste Bierrezept ist sage und schreibe 5.000 Jahre alt und stammt aus China. Aber auch in Deutschland wurde das Getränk schon früh gebraut. Im Mittelalter setzte sich Hopfenbier gegenüber Kräuterbieren durch. Das Getränk wurde immer beliebter, weil es mehrere Eigenschaften aufwies, die geschätzt...

  • Velbert
  • 01.10.19
  •  29
  •  5
WirtschaftAnzeige
Auf 100 Quadratmetern bietet der Pop Up Store des Hagebaumarktes Langenfeld in der Stadtgalerie vieles rund um das Thema Genuss in der Herbst- und Winterzeit. Auf dem Foto vom Hagebaumarkt-Team (von links): Kerstin Bürger, Anja Zacharias und Simone Berger (Marktleiterin)
  6 Bilder

Hagebaumarkt eröffnet Pop Up Store in der Stadtgalerie Langenfeld
Die Herbst- und Winterzeit genießen

Der Hagebaumarkt Langenfeld öffnet am Samstag, 28. September, einen Pop Up Store in der Stadtgalerie. Bis zum Weihnachtsfest bietet das Team unter dem Motto „Zeit zum Genießen“ auf 100 Quadratmetern jede Menge Inspirationen für die Besucher an. Koch-Utensilien Geboten werden Koch-Utensilien namhafter Hersteller wie Selit und Rösle und Back-Utensilien der Firma Kaiser. Anregungen für einen stilvoll gedeckten Tisch gibt es ebenfalls. Hierbei sorgen unter anderem die Marken ASA, Blomus und...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 27.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.