Exponate für "Waltroper Einsichten" gesucht

Der Verein "Pro Kapelle" organisiert wieder die Ausstellung "Waltroper Einsichten". Exponate von Waltroper Bürgern sollen in Verbindung mit einer persönlichen Geschichte Einsichten ins Private vermitteln. Dieses Mal geht es um das Thema "handgemacht".

Wohl jeder Mensch hat etwas in seinem Besitz, das handgemacht ist. Das kann etwas Künstlerisches sein wie ein Bild, eine Zeichnung oder eine Skulptur. Handgemacht ist auch das Werkstück oder das handwerkliche Produkt. Auch selbstgemachte Pralinen und Marmeladen sowie selbstgefertigte Kleidung fallen unter diese Kategorie.

Alle Bürger sind einladen, sich an der Ausstellung „Waltroper Einsichten“ zu beteiligen. Gibt es etwas Handgemachtes, das Ihnen besonders am Herzen liegt? Können Sie sich vorstellen, dass auch andere Menschen sich für diesen Gegenstand, dieses Werk, dieses Produkt interessieren? Gibt es eine Geschichte, die Sie damit verbinden? Das "Handgemachte" wird in einer Ausstellung im Kulturforum Kapelle vom 16. Dezember bis zum 8. Januar gezeigt.

Die Objekte mit einer persönlichen Geschichte werden im Kulturforum entgegengenommen: am Donnerstag, 1. Dezember, von 17 bis 19 Uhr sowie am Samstag, 3. Dezember, von 10 bis 12 Uhr. Weitere Informationen erteilt Josef Schlierkamp, Tel. 02309/921762, E-Mail: josefschlierkamp@web.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen