Der Saal der tausend Spiegel

Anzeige
Irgendwo in einem Tempel gab es einen Saal der tausend Spiegel.
Eines Tages verirrte sich ein Hund in diesem Tempel und gelangte in diesen Saal.
Plötzlich konfrontiert mit diesen Spiegelbildern knurrte und bellte das Tier seine vermeintlichen Gegner an.
Diese zeigten ihm ebenso tausendfach die Zähne und bellten zurück.
Der Hund reagierte wie tollwütig, was ihn sehr viel Kraft kostete und er an dieser Aufregung verstarb.

Nach einiger Zeit kam ein anderer Hund in diesen Saal und auch er sah sich tausenfach umgeben von seinesgleichen.
Da freute sich der Hund, wedelte mit dem Schwanz und alle anderen Hunde wedelten ihm entgegen und freuten sich mit ihm.
Mit der Erkenntnis nur nette Kumpels getroffen zu haben, verließ der Hund ermutigt den Tempel.

Eine alte Geschichte - aber immer wieder schön!

Und wie sagte schon die Oma: "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es wieder heraus!"
2 2
2
2
2
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
62.984
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 18.08.2017 | 09:54  
2.168
Gabriele Pohley aus Velbert-Neviges | 18.08.2017 | 15:32  
62.984
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 18.08.2017 | 18:30  
18.072
Willi Heuvens aus Kalkar | 20.08.2017 | 21:33  
2.168
Gabriele Pohley aus Velbert-Neviges | 22.08.2017 | 12:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.