Waltrop: Radfahrer bringen sich in Gefahr - Provisorische Brücke am Hebewerk ist nur für Fußgänger

Viel genutzt wird die provisorische Fußgängerbrücke oberhalb des neuen Hebewerks. Seit Anfang Juli können Fußgänger den Dortmund-Ems-Kanal (DEK) überqueren und die für sämtliche Verkehrsteilnehmer gesperrte Hebewerks-Brücke umgehen.
Da derzeit Instandhaltungsarbeiten an der Schleuse Henrichenburg durchgeführt werden, wurde durch das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) zum Schutz der Fußgänger ein abgesperrter Fußweg errichtet, um ihnen trotz des Baustellenbetriebs die Überquerung zu ermöglichen.

Betreten des gesperrten Bereichs ist verboten

Aber: Radfahrer, für die dieser Weg aufgrund der Treppenanlagen eher ungeeignet ist, nutzen die Überquerung ebenfalls und bringen sich selbst in Gefahr. Es werden Absperrungen, die fest miteinander verbunden sind, mutwillig geöffnet, um die Treppenanlagen zu umgehen oder besser zu umfahren.
Das WSA weist nochmals darauf hin, den abgesperrten Schleusenbereich nicht zu betreten und den ausgewiesenen Fußgängerweg nicht zu verlassen. Der Baustellenbereich darf nur von eingewiesenem Personal sowie mit entsprechender Schutzausrüstung betreten werden.

Autor:

Lokalkompass Ostvest aus Datteln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.