Dortmund-Ems-Kanal

Beiträge zum Thema Dortmund-Ems-Kanal

Sport
Der Deutschland-Achter, das im Lindenhorster Ruderleistungszentrum stationierte Flaggschiff der deutschen Ruderer, bei einer Trainingseinheit auf dem Völkermarkter Stausee im österreichischen Kärnten.
2 Bilder

Deutschland-Achter aus Lindenhorst bereitet sich im Trainingslager in Kärnten auf Olympia in Tokio vor
Barbecue zum Bergfest

Bergfest in Kärnten: Der Deutschland-Achter vom Dortmunder Ruderleistungszentrum in Lindenhorst schuftet im letzten Trainingslager vor der Abreise nach Japan in Völkermarkt in Kärnten (Österreich). Für die Ruderer vom Dortmund-Ems-Kanal liegt das Ziel, die in gut fünf Wochen beginnenden Olympischen Spiele in Tokio, aber noch in weiter Entfernung. „Im Hinterkopf spielt Tokio und die Motivation Olympia mit. Aber der Fokus liegt aktuell darauf, im Training das Letzte aus uns rauszuholen. Wir sind...

  • Dortmund-Nord
  • 17.06.21
Fotografie
*Ein Sommerabend am Kanal* 🚢🌺
- Foto/ Copyright: Birgit Leimann - Münster in Bildern 📷
8 Bilder

*Ein Sommerabend am Kanal*

*Sommerabend am Dortmund-Ems Kanal in Münster/ Hiltrup* "Glücklich, der im Lärm der Zeit einen Hauch von Stille vernehmen kann." Helga Schäferling "Unsere größten Erlebnisse sind nicht unsere lautesten, sondern unsere stillsten Stunden." Jean Paul - Fotos/ Copyright: Birgit Leimann - Münster in Bildern

  • Hagen
  • 13.06.21
  • 3
  • 4
Sport
Bitterer Zieleinlauf im Halbfinale: Paul Gebauer, Maximilian Planer, Felix Wimberger und Wolf-Niclas Schröder schieden als Vierter im Vierer ohne Steuermann vorzeitig im Kampf um Olympia aus.
3 Bilder

Aus der Olympia-Traum für deutsche Ruderer aus dem Dortmunder Leistungszentrum in Lindenhorst
Vierer und Zweier nicht für Tokio 2021 qualifiziert

Bei der Qualifikationsregatta auf dem Luzerner Rotsee reichte es nicht. Der Vierer schied im Halbfinale aus, der Zweier belegte im Finale den fünften Platz. Der Deutschland-Achter hatte sich durch dem WM-Sieg 2019 bereits für die Spiele in Tokio qualifiziert. Das Ende aller Olympia-Träume ereilte den Vierer ohne Steuermann aus dem Ruderleistungszentrum Dortmund am Kanal in Lindenhorst schon im Halbfinale. Paul Gebauer, Maximilian Planer, Felix Wimberger und Wolf-Niclas Schröder kamen hinter...

  • Dortmund-Nord
  • 16.05.21
LK-Gemeinschaft
Die Kirche St. Vitus in Olfen, sie wird uns lange begleiten.
22 Bilder

DIE LOKALKOMPASS-COUCH
Corona-Spaziergang in NRW: Rund um Olfen

Das mag ich am Spazierengehen Für mich sind Spaziergänge Erholung pur. Wenn man in der Natur unterwegs ist, kann man so vieles entdecken, man muss manchmal nur genau hinschauen. Meine Kamera habe ich meist dabei. Im Sommer sind dann auch die kleinen Krabbeltiere Lieblingsmotive von mir, eigentlich alles was kreucht und fleucht. :-) Bei ausgedehnten Spaziergängen kann ich gut abschalten. Und das nicht nur zu Coronazeiten. Lieber allein oder gemeinsam? Eigentlich beides. In der Woche bin ich oft...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.05.21
  • 15
  • 9
Blaulicht

Bei den Hörnern gepackt - Wasserschützer retten Rind aus dem Kanal

Mehrere Passanten meldeten am Sonntagabend (2. Mai, 18:30 Uhr) der Feuerwehr und der Polizei ein Rind, das in der Nähe der Schleuse Münster im Dortmund-Ems-Kanal schwamm. Das Tier war zuvor aus seiner Herde ausgebrochen, in Richtung Kanal gelaufen und in Panik ins Wasser gesprungen. Eine Streifenbesatzung der Wasserschutzpolizei der Wache Münster konnte das Rind vor der Schleusenkammer einfangen und Seile an den Hörnern befestigen. So lotsten die Polizisten das Tier zur Bordwand ihres Bootes,...

  • Marl
  • 04.05.21
Natur + Garten
14 Bilder

Bilder von einer Maiwanderung am und um den Ternscher See

Der Ternscher See ist ein 15 Hektar großer See in der Bauerschaft Ternsche, Stadt Selm (Kreis Unna, Nordrhein-Westfalen). Er ist ein künstlicher See, der 1934/35 bei der Lehmgewinnung für den Ausbau des nahen Dortmund-Ems-Kanals dadurch entstand, dass unbeabsichtigt eine grundwasserführende Schicht angestochen wurde, so dass die Grube sich mit Grundwasser füllte. Der See hat eine maximale Länge von ca. 600 m und eine maximale Breite von ca. 380 m. Er wird von mehreren im See liegenden Quellen...

  • Gelsenkirchen
  • 02.05.21
  • 6
  • 3
Sport
Der Deutschland-Achter simuliert das ausgefallene Weltcup-Wochenende im kroatischen Zagreb aktuell im heimischen Ruderrevier auf dem Kanal in Lindenhorst.

Ruderer fahren in Dortmund zwei volle Rennen, um in den Wettkampf-Rhythmus zu kommen
Deutschland-Achter simuliert Weltcup in Zagreb daheim auf dem Dortmund-Ems-Kanal

Der Weltcup in Zagreb an diesem Wochenende findet ohne Achter-Rennen statt, weil zu wenig Boote gemeldet hatten. Die Crew vom Deutschland-Achter hat sich trotzdem in Wettkampfstimmung gebracht: Die Sportler haben ihr bis zum Weltcup geplantes Trainingsprogramm absolviert und simulieren bis Sonntag (2.5.) den Wettkampf und fahren auf dem Dortmund-Ems-Kanal zwei volle Rennen über die 2.000-Meter-Distanz. „Wir haben auch nach der Absage des Achterrennens in Zagreb unseren ursprünglichen Plan...

  • Dortmund-Nord
  • 30.04.21
Sport
Achter-Bundestrainer Uwe Bender (l.) im Interview im heimischen Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst.
2 Bilder

Im Interview spricht Achter-Bundestrainer Uwe Bender über die Ruder-EM und ihre Folgen
„Wollen jetzt erst recht alles geben“

Mit dem vierten Platz bei der Europameisterschaft im italienischen Varese ist der Start in die Saison für den Deutschland-Achter nicht so verlaufen wie geplant. Doch die Wettkampfsaison ist lang, schon vom 30. April bis 2. Mai steht mit dem Weltcup in Zagreb in Kroatien die nächste Regatta an. Und das große Ziel bleiben die Olympischen Spiele in Tokio im Juli. Im Interview verrät Bundestrainer Uwe Bender, wie er das EM-Ergebnis einordnet, was daraus für Lehren gezogen werden und wie das Team...

  • Dortmund-Nord
  • 16.04.21
Sport
Burg Vischering mit Rapunzelturm
38 Bilder

Jubiläumslauf in aller Stille
Ballonathon Traumtour Lüdinghausen

Es ist wieder Ballonathon Zeit ! Endlich , denken sich viele LäuferInnen genau wie ich. Denn in Zeiten der Corona Pandemie leiden gibt es so gut wie keine Laufveranstaltungen mehr. Langeweile , ja manchmal Verzweifelung macht sich in der Laufszene breit.  Jetzt kommt Jan Philipp Struck ins Spiel,  der eine Idee hatte. Schon im letzten Jahr brütete er den Ballonathon aus. Es läuft unter dem Motto Laufempfehlung unter Freunden.Er sucht sich Strecken von etwa Halbmarathon Länge aus , und markiert...

  • Essen-Steele
  • 12.04.21
  • 2
Sport
Die alte Deutschland-Achter-Besetzung aus 2020 ist auch die neue für die Olympia-Saison 2021: Am Leistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst wurde beim heutigen Medientag (31.3.) traditionell das Ruderer-Team vor dem ersten Saison-Höhepunkt - der EM in Italien - präsentiert.
10 Bilder

Die bevorstehenden Europameisterschaften in Varese sind erster Gradmesser auf dem Weg nach Tokio
Ruderer vom Dortmund-Ems-Kanal starten hochmotiviert in die Olympia-Saison

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Das Team Deutschland-Achter geht hochmotiviert und voll fokussiert die um ein Jahr verschobenen Olympischen Spiele an. Knapp vier Monate vor der Eröffnungsfeier in Tokio stellten die Trainer heute (31.3.)  am Ruderleistungszentrum Dortmund am Kanal in Lindenhorst ihre Mannschaften für die bevorstehenden Europameisterschaften in Varese in Italien (9. bis 11. April) vor. Der Deutschland-Achter und der Vierer ohne Steuermann bleiben im Vergleich zur EM im...

  • Dortmund-Nord
  • 31.03.21
Natur + Garten
Die Neugestaltung des Rosengartens in Nachbarschaft der Gaststätte "Schmiedingslust" - hier ein Bild aus 2013 von einem Trödelmarkt-Tag - soll eine der ersten Umgestaltungsmaßnahmen sein (Archivfoto).
8 Bilder

Stadt hat Zwischenbericht zur Weiterentwicklung des Fredenbaum-Parks vorgelegt
Dortmunds größte Parkanlage soll aufblühen

Mit Neugründung des Grünflächenamtes wurde unter anderem ein Schwerpunkt auf die Revitalisierung des Fredenbaum-Parks gesetzt. Diese Anlage, zwischen Lindenhorst und der Nordstadt, B54 und Dortmund-Ems-Kanal gelegen, ist flächenmäßig die größte Parkanlage in Dortmund. Seine Geschichte beginnt vor mehr als 100 Jahren – schon damals vor dem Hintergrund, die Menschen in Dortmund mit einer natur- und freizeitorientierten Parkanlage zu versorgen. Die über 100 Jahre alte Historie des Parks beinhaltet...

  • Dortmund-Nord
  • 23.03.21
Natur + Garten
5 Bilder

Schneespaziergang:
An der Kreuzung von Dortmund-Ems-Kanal und Stever bei Selm

Der Dortmund-Ems-Kanal (DEK, Gewässerkennzahl: 70501) ist eine Bundeswasserstraße zwischen dem Dortmunder Stadthafen und Papenburg/Ems in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Zuständig für die Verwaltung sind die Wasser- und Schifffahrtsämter Duisburg-Meiderich bis Datteln, Rheine bis Gleesen und Ems-Nordsee bis Papenburg. (wikipedia) Bei einer ausgedehnten Wanderung am Kanal entlang gelangten wir an die Kreuzung von von Dortmund-Ems-Kanal und Stever in der Nähe von Selm....

  • Gelsenkirchen
  • 14.02.21
  • 3
  • 4
Sport
Der Deutschland-Achter hat das Trainingslager in Portugal abgesagt. Statt dessen will man sich im eisigen Dortmund auf die Saison vorbereiten.

Hohe Corona-Werte in Portugal: Deutschland-Achter sagt Trainingslager ab
Kein Training in der Sonne

Dortmund statt Avis: Einen Tag vor dem geplanten Abflug wurde das Trainingslager in Portugal vom Deutschen Ruderverband (DRV) abgesagt. Aufgrund der verschärften COVID-19-Situation in Portugal ist die geplante Reise dorthin aktuell nicht möglich. „Wir wären gerne dorthin gefahren, aber es ist aktuell nicht zu verantworten“, sagte Bundestrainer Uwe Bender. Schon im November vergangenen Jahres musste ein Trainingslager des Team Deutschland-Achter in Portugal (Lago Azul) aufgrund der Corona-Lage...

  • Dortmund-West
  • 11.02.21
Sport
Statt in dem von Corona-Mutationen derzeit besonders betroffenen Portugal trainieren die Ruderer des Deutschland-Achter Teams nun wieder am Stützpunkt und auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst.
4 Bilder

Deutschland-Achter feilt in Lindenhorst an den Grundlagen für Olympia in Tokio
Heim(at)-Training

Das Trainingslager in Portugal ist wegen der dortigen Covid-19-Situation abgesagt worden, stattdessen arbeitet das Team Deutschland-Achter seit letzter Woche Donnerstag am heimischen Stützpunkt in Dortmund-Lindenhorst an den Grundlagen für Olympia in Tokio. Das Trainingspensum der Ruderer bleibt jedoch unverändert. „Wir wollen unser Programm auch hier in Dortmund voll durchziehen. An der einen oder anderen Stelle müssen wir aber ein bisschen umplanen“, sagt Bundestrainer Uwe Bender. Die...

  • Dortmund-Nord
  • 05.02.21
Ratgeber
Die noch nicht fertiggestellten Betriebswege entlang des Dortmund-Ems-Kanals bleiben gesperrt.
2 Bilder

Sanierungsarbeiten stehen still wegen Insolvenz // Umleitung für Radfahrer eingerichtet
Betriebswege am Dortmund-Ems-Kanal bei Holthausen bleiben gesperrt

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt hat im Herbst 2020 mit der umfangreichen Sanierung und Erneuerung der Betriebswege beidseitig am Dortmund-Ems-Kanals von Kanalkilometer 3,4 bis 8,1 im Bereich Holthausen/Schwieringhausen begonnen. Die bauausführende Firma hat wegen Insolvenzanmeldung die Arbeiten eingestellt. Die noch nicht fertiggestellten Wege bleiben wegen den bestehenden Unfallgefahren weiterhin gesperrt. Eine Umleitungsstrecke für die Radfahrer soll in Absprache mit der Stadt Dortmund...

  • Dortmund-Nord
  • 17.12.20
Politik
Nun ist die Brücke über den Dortmund-Ems-Kanal endlich gut angekommen. Das war am Montagmorgen - der Schiffsverkehr wurde ab 11 Uhr wieder freigegeben.
29 Bilder

Neues von der B474n – eine Brücke auf Rädern
Die Brücke über den Dortmund-Ems-Kanal ist fertig!

Datteln/Olfen. Am letzten Wochenende war es endlich soweit: Die „Straßen.NRW“ baut die Bundesstraße B474n als Ortsumgehung für die Städte Datteln und Waltrop. Zum ersten Bauabschnitt gehört eine neue 126 Meter lange Stabbogenbrücke, über die die Umgehungsstrecke den Dortmund-Ems-Kanal im Bereich des Dattelner Meeres queren wird. Sie hat zwei Fahrspuren und einen separat geführten Geh- und Radweg. Nun wurde die imposante Brücke mit Hilfe von Schwimmpontons über den Dortmund-Ems-Kanal im Bereich...

  • Datteln
  • 16.12.20
  • 1
Blaulicht
Steuerhaus des Binnenfrachters wird durch die Wucht des Aufpralls abgerissen
2 Bilder

Spektakulärer Schiffsunfall auf dem Kanal - Binnenfrachter rammt Gerüst an Straßenbrücke

Am Donnerstag  auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Höhe der Brücke Trauttmansdorffstraße: Ein Binnenschiff nähert sich auf dem Weg "zu Tal", wie es im Schiffsjargon heißt, der Brücke. Dort finden derzeit Bauarbeiten statt, der Kanal ist halbseitig gesperrt. Offensichtlich übersieht der 55-jährige Schiffsführer die vorhandene Beschilderung vor der Brückenbaustelle und ein über dem Wasser hängendes Baugerüst. Zum Bremsen ist es zu spät, es kommt zur Kollision. Die Folge: Das gesamte Steuerhaus des...

  • Marl
  • 05.11.20
Blaulicht
Nach der Taufe ist das neue Polizeiboot einsatzbereit, um auf den Wasserstraßen für Sicherheit zu sorgen.

Eine moderne Flotte für das größte Polizeirevier in NRW
Neues Polizeiboot getauft

Die Abteilungsleiterin der Polizei im Innenministerium NRW hat in Begleitung des Innenministers Herbert Reul das neue Polizeiboot auf den Namen WSP 15 getauft. In der bundesweit einzigen Polizeiwerft in Münster ließ Dr. Daniela Lesmeister - so wie die Schifffahrtstradition es vorsieht - eine Flasche Sekt an der Bordwand des Bootes zerschellen. Das frisch getaufte Kanalstreifenboot löst somit im Wachbereich Münster seinen in die Jahre gekommen Vorgänger ab. "Nach 42 Dienstjahren schicken wir die...

  • Duisburg
  • 03.11.20
Vereine + Ehrenamt
Bei der Spendenübergabe am Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst (v.l.n.r.): Jörg Rüppel, Vorstandsvorsitzender des Stadtsportbundes (SSB) Dortmund, Kurt Schweinert, stellvertretender SSB-Vorsitzender „Finanzen“, Bernd Kruse, Geschäftsführer der Sport- und Freizeitbetriebe der Stadt Dortmund, und Dirk Schaufelberger, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dortmund.

Sparkasse unterstützt die Dortmunder Vereine auch in diesen Corona-Zeiten
Übergabe in Lindenhorst am Kanal: 182.000 Euro für den Sport gespendet

Die Sparkasse Dortmund untermauert ihre Sportbegeisterung: Am Dortmunder Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst überreichte gestern (26.10.) Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Dirk Schaufelberger eine eindrucksvolle Spende in Höhe von 182.000 Euro an die Vertreter des organisierten Sports in Dortmund um Stadtsportbund-Chef Jörg Rüppel und Geschäftsführer Bernd Kruse von den städtischen Sport- und Freizeitbetrieben. Es ist nicht normal, dass in Zeiten der Corona Pandemie eine...

  • Dortmund-Nord
  • 27.10.20
Blaulicht
beschädigtes Baugerüst

Katamaran stößt gegen Baugerüst am Kanal

Ein Unbekannter hat am Freitag (16. Oktober, 18 Uhr) auf dem Dortmund-Ems-Kanal (km 64,9) mit einem gemieteten Motorkatamaran die Metallstreben einer Baustelle an der Loddenheidebrücke beschädigt. Er war in Richtung Schleuse unterwegs als er gegen die Unterkonstruktion der Brücke stieß. Dann setzte er seine Fahrt fort. Tonnen und Tafelzeichen weisen darauf hin, dass der Kanal in diesem Bereich für den Verkehr gesperrt ist. Die Wasserschutzpolizei ermittelt nun, wer den Katamran gefahren...

  • Marl
  • 19.10.20
Sport
Souveräner Sieg beim 20. SH Netz Cup: Der Deutschland-Achter wurde in Rendsburg seiner Favoritenrolle gerecht.
6 Bilder

Beim SH Netz Cup in Rendsburg
Deutschland-Achter siegt über 12,7 Kilometer auf dem Nord-Ostsee-Kanal

Das deutsche Flaggschiff, der Deutschland-Achter vom Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst, hat die traditionelle 12,7-Kilometer-Langstrecke auf dem Nord-Ostsee-Kanal vor Polen und dem deutschen U23-Achter gewonnen. Mit Startnummer eins auf den ersten Platz: Die Europameister aus dem Deutschland-Achter fuhren über die Ruder-Marathonstrecke beim SH Netz Cup in Rendsburg zu einem souveränen Sieg. „Die Mannschaft ist technisch und taktisch ein gutes Rennen gefahren. Das Feld der drei Mannschaften hat...

  • Dortmund-Nord
  • 18.10.20
Sport
Der Deutschland-Achter beim Sieg auf dem Nord-Ostsee-Kanal in Rendsburg im vergangenen Jahr.
2 Bilder

SH Netz Cup als Saisonabschluss der Ruderer aus Lindenhorst
In Rendsburg wird der Deutschland-Achter in drei Wettbewerben noch einmal gefordert

Beim SH Netz Cup in in Rendsburg (Schleswig-Holstein) wird der Deutschland-Achter vom Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst in drei Wettbewerben vom heutigen Freitag bis Sonntag noch einmal gefordert. Gegner sind Polen und der deutsche U23-Achter. Eine Woche nach dem Gewinn der Europameisterschaften im polnischen Posen steht für den Deutschland-Achter noch ein letztes Rennwochenende in dieser Saison bevor: Für das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes gibt es zum Saisonabschluss in Rendsburg das...

  • Dortmund-Nord
  • 16.10.20
Sport
Auch die erste Trainingseinheit hat der Deutschland-Achter aus Lindenhorst auf dem Maltasee im polnischen Posen schon absolviert.
4 Bilder

Team Deutschland-Achter ist in Posen gut angekommen
Ruderer und Trainer aus Lindenhorst blicken mit Zuversicht auf die Europameisterschaft in Polen

Das Team Deutschland-Achter ist gut in Posen angekommen und schon voll im EM-Modus. Bei den ersten Trainingseinheiten sind die Ruderer vom Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst auch bereits einigen Gegnern auf dem Maltasee begegnet. Die ersten Eindrücke aus Polen sind durchweg positiv. Sportler und Trainer blicken so mit großer Vorfreude auf den ersten und einzigen Wettkampf des Jahres über die olympische 2.000-Meter-Distanz: die Europameisterschaften, die am Freitag beginnen. Der...

  • Dortmund-Nord
  • 08.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.