Moove & Groove: JZ Hüsten setzt Werke aus Grafitti-Workshop in Szene

Anzeige

Wer sich im Zentrum Hüstens aufhält, der kommt an der Ausstellung von echt coolen Grafitti-Werken des Jugendzentrums Hüsten nicht vorbei. Denn diese befindet sich derzeit in einem großen Schaufenster auf der Marktstraße (i.d.N. Kreisverkehr)!

Jung, dynamisch und kulturell interessiert - das ist genau die Zielgruppe, die mit dem Kulturrucksack NRW angesprochen werden soll. Zehn- bis 14-jährige Jugendliche, die auf spaßige Art und Weise eine geförderte kulturelle Bildung genießen möchten - und das auch noch zum Nulltarif!

Grafitti-Workshop mit Tristan Meinschäfer

In diesem Rahmen bot das Jugendzentrum Hüsten in Kooperation
mit dem Künstler Tristan Meinschäfer im Ferienprogramm einen Graffiti-Workshop an.

Acht Mal trafen sich 12 Jugendliche in einem Atelier im Bogen, um ihrer Fantasie und ihren Spray-Künsten freien Lauf zu lassen. Beginnend mit der Motivsuche, hinweg über die Schablonenanfertigung bis hin zum Kostümdruck durften sich die Teenies voll und ganz austoben - mit Erfolg. Denn die Ergebnisse können sich mehr als nur sehen lassen!

Snoopy, Picatschu und schräge Schriftzüge

Dieses Highlight in Hüsten sollte sich niemand entgehen lassen: Riesige Shirts mit einem kreativen "Spray-Aufdruck"! Ob Snoopy, Picatschu oder schräge Schriftzüge - hier haben sich die kreativen Teenies wirklich etwas einfallen lassen.

Und damit die Besucher auch genau sehen können, wie die Kunstwerke entstanden sind, können auch die Zeichnungen, Schablonen und Spraydosen bestaunt werden.

Ausstellung begeistert Jung und Alt

Bereits während der Dekoration konnten sich Jung und Alt nicht ohne einen interessierten Blick an dem Schaufenster vorbei schleichen - zu auffällig sind die coolen Motive auf den riesigen Shirts!

Beatrice Kapp-Günther (JZ Hüsten) und Laura Haase (Praktikantin im JZ), Künstler Tristan Meinschäfer sowie natürlich die jugendlichen Spray-Künstler selbst (stellvertretend für alle 12 Talente waren Chequille, Frederik und Laura vor Ort) freuen sich über das Ergebnis der Ausstellung! Und dank der Unterstützung von Christel Vogel, Eigentümerin des Ladenlokals auf der Marktstraße 2, werden die Kunstwerke dort auch noch ein paar Wochen zu sehen sein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.