Feuerschein am Arnsberger Segelflugplatz löst Feuerwehreinsatz aus

Anzeige
Arnsberg: Segelflugplatz Arnsberg |

Arnsberg. Alarm für die Hauptwachen sowie den Basislöschzug 2 der Arnsberger Feuerwehr am Abend des 04. November: Von dem Segelflugplatz im Alten Feld in Arnsberg war Feuerschein in der Nähe des Flugzeughangars gemeldet worden. Auf Grund dieser zunächst unklaren Lage alarmierte die Feuerwehr-Leitstelle in Meschede neben den beiden Hauptwachen auch den aus den Einheiten aus Arnsberg, Breitenbruch und Wennigloh bestehenden Basislöschzug zur Brandbekämpfung.

Die Zufahrt zu dem Segelflugplatz war für die zum Teil recht breiten Löschfahrzeuge stellenweise sehr beengt, so dass einige Großfahrzeuge vor der Zufahrt in Bereitstellung positioniert wurden. Die Mannschaft des ersteintreffenden Löschfahrzeugs stellte vor Ort im Zuge der Erkundung schnell fest, dass der gemeldete Feuerschein von einer brennenden Matratze herrührte, die unmittelbar neben einem im Freien abgestellten Segelflugzeuganhänger lag. Dieser wurde durch die Brandeinwirkung beschädigt.

Die Einsatzkräfte hatten das Feuer mit dem Schnellangriffsschlauch eines Löschfahrzeugs binnen kurzer Zeit abgelöscht. Weitere Fahrzeuge leuchteten mit ihren Arbeitsscheinwerfern die in der Dunkelheit liegende Einsatzstelle aus. Der Einsatz war für die mit mehreren Löschfahrzeugen angerückten Wehrleute und die ebenfalls vor Ort befindliche Polizei nach einer knappen halben Stunde beendet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.